Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Abends im Büro (fm:Ältere Mann/Frau, 1254 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Mar 20 2007 Gesehen / Gelesen: 26445 / 12252 [46%] Bewertung Geschichte: 4.90 (51 Stimmen)
Es ist Mittwoch ich sitze um 20:00 noch im Büro um einem Kunden ein Angebot zu schreiben, was ich ihm zu gesagt hatte. Zu Hause bei meiner Frau hatte ich mich für die halbe Nacht abgemeldet.

[ Werbung: ]
sadorado
BDSM bei Sadorado, die knallharte Flatrate!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© freshman Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Abends im Büro,

Es ist Mittwoch ich sitze um 20:00 noch im Büro um einem Kunden ein Angebot zu schreiben, was ich ihm zu gesagt hatte. Zu Hause bei meiner Frau hatte ich mich für die halbe Nacht abgemeldet. Um mir etwas Abwechslung zu schaffen schmiss ich in mein DVD-Laufwerk die DVD: "Lüsterne Frauen über 40" und das zeige schnell seine Wirkung, denn mein Kopf war wieder frei. Plötzlich hörte ich ein Geräusch an meiner Bürotür, ich konnte gerade noch schnell mein Media-Player minimieren so dass niemand den Film sehen konnte. Mein Blick ging Richtung Tür, da standst du bekleidet mit eine hellen Seidenbluse, einem knappen Minirock und halterlosen schwarzen Stümpfen. Ich war etwas überrascht dich zu sehen, doch irgendwie schlug das ganze direkt in Freude um. Ich bot dir einen Stuhl am Rundtisch neben meinem Schreibtisch an, so dass ich von meinem Platz aus dich betrachten konnte. Durch deine Seidenbluse konnte man deinen Busen erahnen deine Füße hattest du so gestellt, dass ich eine freien Blick auf deinen Sting bekam. Der String saß so knapp, dass er gerade noch deine dicken Lippen abdeckte. Währenddessen lief die DVD auf meinem PC weiter, und man konnte über die Lautsprecher ein leises stöhnen vernehmen. Ich verschwand für einen Moment in der Küche um uns beiden eine Tasse Kaffee zu kochen. Als ich zurück ins Büro kam, hattest du entdeckt wo das leise stöhnen herkam, du hattest den Media-Player wieder geöffnet und betrachtest den Film. Schnell konnte ich feststellen, dass du deine Bluse soweit geöffnet hattest, dass ich fast ungehindert deine Brüste sah, die Beine hattest du jetzt übereinander geschlagen. Als ich den Film ausmachen wollte, batst du mich ihn laufen zu lassen, denn er schien dich sichtlich zu stimulieren. Du fingst an deine Brüste zu reiben, deine Nippel standen vor Erregung. Du schlugst die Beine wieder auseinander und eine leicht gespreizte Stellung, so dass ich sehen konnte, dass du während meiner Abwesenheit deinen String ausgezogen hattest. Du gewährtest mir einen freien Blick auf deine blank rasierte Fotze und schobst den Mini noch was hoch. Der Film auf meinem PC heizte dich weiter an, du legtest dein rechtes Bein auf dem Tisch ab, so dass deine Fotze richtig gespreizt von mir in Augenschein genommen werden konnte. Deine Hand glitt dir an den Schenkel auf und ab, deine Finger tauchten immer wieder tief in deine vor Nässe triefende Spalte ein. Mit deiner anderen Hand griffst du nach mir, hieltst mir die gerade aus deiner Muschi kommenden Finger vor den Mund, so dass ich sie genüsslich ablecken konnte, das Spielchen wiederholtest du noch einige Male. Während meine Hände sich an deinen Brüsten vergingen, griffst du blitzschnell meine linke Hand schobst sie zwischen deine Beine flach auf deinen Lippen gelegt und drücktest deine Schenkel eng zusammen, so dass ich die Hand nicht weg ziehen konnte. Ich spürte deine vor nässe triefende Fotze und konnte dir genüsslich meinen Mittelfinger tief rein schieben. Sichtlich angetan davon, stöhntest du leise "mach bitte weiter" während dessen öffnetest du mir die Hose und holtest meine fast steifen Schwanz raus. Noch bevor ich dir eine Anweisung geben konnte hattest du in deinem Mund verschlungen und fingst an zu saugen. Während du meinen Schwanz am verwöhnen warst fuhr mein Finger immer wider schön tief in deine Fotze, du öffnetest leicht deine Beine so dass ich nach und nach mit zwei dann drei Finger einfahren konnte, das Spiel ging so weit, dass ich dir nachher meine Faust eingeführt habe. In der zwischen Zeit hattest du meinen Schwanz so geil gesaugt, dass auch er seine Sahne loswerden musste, ich spritzte dir die volle Ladung in deinen Mund. Du fingst an mit der Sahne in deinem Mund zu spielen in dem Moment als du sie gerade auf meinen Schwanz zurück spucken wolltest gab ich dir den Befehl zum schlucken. Brav wie es sich gehört fingst du an sie Sahne zu schlucken und meinen Schwanz sauber zu lecken. Danach reichte ich dir meine linke Hand die frisch aus deiner Fotze kam, gierig lecktest du jeden Finger einzeln ab. Darauf hin gab ich dir die Order dich auf meinen Schreibtisch zu setzen deine Füße auf der Tischplatte abzustellen, so dass dein Fotze schön offen vor mir saß. Ich setzte mich auf meinen Bürostuhl und fing an deine Schenkelinnenseiten zu liebkosen, dabei huschte meine Zunge immer wider über deine Spalte die offensichtlich so erregt war, dass du jedes mal zucktest und einen leisen Stöhnen ausstießt als meine Zunge wieder darüber huschte. Meine Küsse konzentrierten sich immer mehr auf deine Spalte, die ich mehr und mehr mit meiner Zunge zu verwöhnen begann. Dein Zucken würde immer heftiger, und du konntest dich nicht mehr mit den Armen abstützen, du legtest dich zurück, dein Becken peppte immer schneller dein zucken wurde immer heftiger bis hin zu deinem Orgasmus. Danach glitten deine Beine am Tisch herunter und deine Hände griffen nach meinem Kopf der sich noch immer zwischen deinen Beinen befand. Langsam zogst du meine Kopf zu dir hin, meine Zunge glitt durch deinen Bauchnabel um kreiste deine Nippel,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 37 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
freshman hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für freshman, inkl. aller Geschichten
Email: Tooli_CC@web.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "freshman"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)