Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Gemeinsam im Swingerclub (fm:Cuckold, 1797 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Apr 03 2020 Gesehen / Gelesen: 9768 / 7410 [76%] Bewertung Geschichte: 8.47 (34 Stimmen)
Daniela und ich gehen gemeinsam in den swingerclub doch nicht alle kommen auf ihre Kosten.

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Daydream Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Es ist schon ein paar Tage her, dennoch möchte ich euch gerne von einem Abend im Swingerclub erzählen.

Diese Erzählung hat irgendwann zwischen dem Treffen mit Dennis und der Affäre mit Haiko stattgefunden.

In einem großen nahegelegenen Swingerclub war eine Schaumparty angekündigt und es waren weit über 400 Personen dazu angemeldet. Daniela und ich wollten seit langem mal wieder gemeinsam in den Club und freuten uns schon sehr auf den Abend.

Da es nicht unsere erste Schaumparty war und wir wussten das alles was man am Körper trägt nach kurzer Zeit klatsch nass sein wird, entschieden wir uns für Strandoutfits. Ich zog mir einfach eine lässige Badeshorts und flip flops dazu an. Daniela schlüpfte in einen wirklich super winzigen micro Bikini. Das Oberteil bestand lediglich aus ein paar dünnen schnüren und zwei winzigen Dreiecken die ihre kleinen Brüste besten falls zur Hälfte bedeckten. Dazu das passende String Höschen. Ähnlich wie das Oberteil bestand das Höschen nur aus einem kleinen Dreieck welches ihre kleine Freundin gerade so verdeckte und ebenfalls nur durch dünne Fäden in Position gehalten wurde. Dazu trug sie ihre Sandalen mit den dünnen Riemchen.

Wir gingen im Schaumbereich an die Bar und holten uns erstmal etwas zu trinken. Der Schaum ging uns bereits jetzt schon bis zum Bauchnabel, die Laute Musik und die bunten lichter sorgten bei den Gästen für richtig gute Stimmung.

Wir unterhielten uns miteinander und schauten uns während dessen um. "mal sehen ob was interessantes dabei ist" sagte ich zu Daniela die ebenfalls ihren Blick durch die Menge schweifen ließ.

Die meisten anwesenden schienen verabredet gewesen zu sein. Man sah überall kleine feiernde Grüppchen von 2-4 paaren. Es wirkte anfangs nicht so als würde sich heute was ergeben. Doch dann sichteten wir Mike. Wir kanten ihn schon eine Weile und sind ihm immer mal wieder irgendwo in einem Club über den Weg gelaufen. Einmal waren wir auch zu dritt mit ihm auf der matte gelandet und hatten viel Spaß. Er stellte uns seine neue Freundin Michaela und ihren Begleiter Sven vor. Genau wie wir Trugen die drei nur Badekleidung. Sven war sehr schlank und einen guten Kopf größer als Daniela. Mit seinen Blonden Haaren und den blauen Augen wusste ich sofort das er ihr gefällt.

Wir suchten uns einen Stehtisch um den wir uns sammelten. Wir Tranken ein paar Drinks zusammen und quatschen über dies und jenes. Es wurde viel gelacht und bei uns allen wurde die Stimmung immer ausgelassener. Jeder tanzte mal mit jedem und wir amüsieren uns hervorragend. Daniela und Sven tanzten immer öfter mal kurz miteinander und nach einer Weile klebten die beiden regelrecht an einander. Ich unterhielt mich eine Weile mit Mike und schaute während dessen den beiden klebenden zu. Unser Tisch stand nah am Eingangsbereich und der Schaum ging uns hier nicht mal bis zu den Knien. Immer enger Tanzten die beiden und ich konnte gut erkennen das Sevens Hände auf Danielas Knackarsch lagen. Die beiden pressten ihre Körper regelrecht aneinander und immer mal wieder schlengelte sich Daniela sexy an Svens Körper hinab und wieder rauf. Um ihn noch schärfer zu machen drehte sie sich gelegentlich um und rieb mit ihrem nackten Hintern an seinem Schritt. Er streichelte dabei ihren Bauch und ihre Brüste. Das kleine Oberteil hatte er ihr längst ausgezogen und lag achtlos neben mir auf dem Tisch. Nach einer Weile gesellte ich mich zu den beiden und tanzte Daniela von der anderen Seite an. Daniela die jetzt in unserer Mitte tanzte drehte sich immer mal wieder und rieb ihren Körper abwechselnd an mir und Sven. Die Hände von uns Männern waren überall an ihrem Körper. Auch an meinem Schritt rieb sie ihren Hintern während sie ihre nackten Brüste an Sven presste und ihn eng umschlungen küsste. Mit der Zeit schenkte sie mir jedoch immer weniger Aufmerksamkeit und ich wurde mehr und mehr zum fünften Rad am Wagen.

Ich ging also zum Tisch zurück um was zu trinken. Kurz danach Kam auch Daniela zu uns. Sie nahm einen großen schluck aus ihrem Glas und sagte dann zu mir "wir würden jetzt gerne auf die Spielweise gehen" Darauf hatte ich schon gewartet. "darf ich mit euch kommen" fragte ich und hoffte sie würde ja sagen. "wenn du willst" antwortete sie.

Wir sagten noch Mike und Michaela bescheid und die beiden frisch

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 97 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Daydream hat 3 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Daydream, inkl. aller Geschichten
Email: manuel76149@web.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Daydream:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Daydream"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)