Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Das Wellness Wochenende (fm:Partnertausch, 8355 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jun 11 2020 Gesehen / Gelesen: 9906 / 7062 [71%] Bewertung Geschichte: 9.41 (59 Stimmen)
Marie schenkte mir zum Geburtstag ein Wellness Wochenende, hatte aber noch Überraschungen parat...

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© DeutschTürkisch Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Erstmal vielen Dank für eurer super Feedback :) Weiterhin kann ich euch nur empfehlen, erst die anderen Geschichten zu lesen, da alles Chronologisch aufeinander aufbaut. Und jetzt, viel Spaß beim lesen :)

Ein paar Wochen vergingen nach dem Barcelona-Urlaub, welcher uns noch geiler aufeinander gemacht hat, als wir eh schon waren. Seitdem haben wir fast immer einen Quickie vor der Arbeit, wenn es zeitlich nicht zu knapp wurde, da wir gefühlt immer Lust aufeinander hatten. Wir bekamen auch immer wieder Fotos und kurze Videos von Hannah und Alex zugeschickt, mit denen wir auch immer wieder mal über WhatsApp quatschten. Ihnen hat der Urlaub offensichtlich auch mehr als gutgetan. Vorher hatten sie alle paar Wochen mal Sex, ohne Oralsex, ohne Analsex, einfach rein raus Ende. Ihrer Aussage nach, trieben sie es jetzt zwei bis drei Mal die Woche, mit allem was dazu gehört, was uns sehr für die beiden freute. Öfter ging es bei denen nicht, da sie jeweils noch bei ihren Eltern wohnten und man da natürlich nicht so die Freiheiten hat, wie in der eigenen Bude. Mit Isabella und Matthias hatten wir auch immer wieder mal Kontakt, zum Treffen kam es aber leider nicht.

Da ich Ende September Geburtstag hab, schenkte mir Marie ein Wellness-Wochenende mit allem Pipapo. Massagen, Sauna etc. Da seit dem Urlaub schon einige Zeit vergangen war, freute ich mich mal wieder auf einen Tapetenwechsel, da die letzten Wochen auf der Arbeit echt anstrengend waren. Am Freitag im Hotel angekommen gab es am Abend direkt die Paarmassage nach dem leckeren Abendessen. Das Hotel war echt schön und bestimmt ziemlich teuer. Die Massage von den beiden Damen um die 40 war fabelhaft und wir konnten uns mal wieder richtig schön entspannen. Danach gingen wir noch in die Sauna und passten uns dabei den Leuten an, die ihr Handtuch zu keiner Zeit ablegten, also hielten wir uns auch bedeckt. Im Gegensatz zu einigen anderen mögen wir beide die Abkühlung nach der Sauna nicht und legten uns danach einfach eine Weile in den Ruhebereich, ehe wir unser Zimmer aufsuchten.

Nach dem Duschen legten wir uns, nackt wie immer, ins Bett und knutschen und fummelten rum. "Ich wollte mich doch noch rächen" sagte Marie wie aus dem nichts, unterbrach ihren Kuss und ging an ihren Mini-Koffer. Sie kramte etwas raus und kam damit zurück zum Bett. "Naja, du magst es ja hin und wieder mal einen oder zwei Finger im Arsch zu haben und wolltest ja eigentlich auch mal Analsex bei dir ausprobieren. Da du mir das lange verheimlicht hast, hab ich da mal was besorgt" sagte sie und sprach direkt weiter "das Teil ist ein Umschnalldildo. Hab extra versucht, einen zu finden, der so mittelgroß ist. Das andere Ende steck ich bei mir rein, dass soll wohl meinen G-Punkt stimulieren durch die Bewegungen, die ich mache". Ich war ganz schön baff und sah mir das schwarze Plastikteil an.

"Aber" sagte ich, ehe mich Marie direkt unterbrach "Kein aber, Rache muss sein und ich will mich mal fühlen wie du, also zack zack, leg dich auf den Rücken und zieh deine Knie schön zu dir hoch". Ihre dominante Art machte mich Geil und ich tat einfach das, was sie sagte, ohne darüber nachzudenken. Kaum lag ich in Position, ging sie tief in die Knie und leckte mir das Arschloch, ehe sie das Gleitgel rauskramte und mir erst einen und dann zwei Finger in den Arsch schob und mit der anderen Hand meinen Penis massierte. Ich war mir ziemlich sicher, dass Marie sich vorher informiert hatte, da sie gezielt meine Prostata stimulierte und meinen Schwanz dazu wichste. Wie auch schon bei dem Mal mit Hannah und Marie kam ich gefühlt mit dem ganze Körper zum Orgasmus und spritze meine Ladung auf meinen Bauch und meine Brust. Marie zog ihre Finger aus mir, beugte sich über mich und leckte genüsslich meinen Körper sauber.

Als sie fertig war, schnappte sie sich den Umschnalldildo, steckte das eine Ende in ihre sichtbar nasse Muschi und band sich das Teil um ihre Hüfte. Sie verteilte ordentlich Gleitgel auf dem Dildo und auch noch mal ordentlich auf meinem Arschloch und setzte den Dildo dort auch direkt an. Ich versuchte mich bestmöglich zu entspannen. Ich hatte mal gelesen, dass es hilft, etwas zu drücken, wenn man etwas in den Arsch geschoben bekommt, also tat ich das auch und tatsächlich flutschte der Dildo relativ einfach in meinen Arsch. Ein wenig zog es schon, so dass ich mein Gesicht kurz verzerrte, das legte sich aber schnell. "Und jetzt fick ich dich, so wie du mich fickst" sagte Marie und fing an, ihre Hüften langsam vor und zurück zu bewegen. Der Teil, der in ihr steckte, schien seine Aufgabe auch zu erfüllen, da sie leise anfing zu stöhnen, als sie begann sich zu bewegen.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 720 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
DeutschTürkisch hat 9 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für DeutschTürkisch, inkl. aller Geschichten
Email: yeahjack1905@gmail.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für DeutschTürkisch:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Partnertausch"   |   alle Geschichten von "DeutschTürkisch"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)