Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Eine Urlaubsaffäre (fm:Romantisch, 2605 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Sep 14 2020 Gesehen / Gelesen: 8571 / 6309 [74%] Bewertung Geschichte: 9.22 (88 Stimmen)
Urlaub auf Ibizia in Vor-Corona-Zeiten. Eine romantische Affäre gehört natürlich dazu ...

[ Werbung: ]
transendating
Transendating! Hier findest du Transsexuelle!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Steffi1971 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Hallo liebe Freunde und Fans, ja ich weiß, seit Februar habe ich nichts mehr geschrieben. Ich hatte privat und beruflich eine stressige Zeit und den sonst gewohnte sexuellen Ausgleich durch Clubbesuche und Bekanntschaften gab (und gibt) es durch dieses Sch...virus nicht, was mir sehr fehlt und mir auch die Inspiration für neue Geschichten geraubt hat. "Lediglich" mit Beate und Klaus läuft fast alles wie bisher, toi, toi, toi. Wir lassen uns auch regelmäßig testen, das ist es uns wert. Deshalb stelle ich Euch Beate auch mal auf meinem neuen Profilbild vor (links). Inzwischen gibt es auch ein paar neue Geschichten. Neidvoll denke ich an meine Affäre mit Pieter zurück, als es noch kein Corona gab. Viel Spaß beim lesen und bleibt gesund !!!

In diesem Jahr fühlte ich mich besonders urlaubsreif und freute mich auf zwei Wochen Wellnessurlaub auf Ibiza. Baden, sonnen, flirten, nichtstun - herrlich ! Natürlich (!) war ich entschlossen, sich hoffentlich ergebende "erotische Möglichkeiten" wahrzunehmen - Urlaub ohne Sex geht für mich gar nicht ! Ich dachte, mit ein wenig Kontaktfreude ist es für eine allein reisende, attraktive Frau "in den besten Jahren" :-) kein Problem, sich eine Urlaubsbekanntschaft oder wenigstens ein paar "One-Night-Stands" zu verschaffen. So saß ich die ersten beiden Abende in kurzem, luftigen Sommerkleid am Tresen der Poolbar und musterte das männliche "Angebot". Natürlich wurde ich angesprochen, aber irgendwie ging mir die meist plumpe "Anbaggerei" seitens der "Herren" auf die Nerven. Vielleicht war ich einfach noch nicht entspannt genug, um locker zu flirten und abzuwarten, was sich ergibt.

Am dritten Abend hatte ich mich auf einen Drink mit einem recht attraktiven Typen in der Hotelbar verabredet. Wir hatten uns bereits nachmittags am Pool Blicke zugeworfen und ich konnte mir bei seinen körperlichen Attributen eine durchvögelte Nacht mit ihm durchaus vorstellen. Ich hatte einfach Lust, nach gewisser Abstinenz endlich wieder einen Mann zu spüren und hoffte auf einen potenten Kerl, der mich nach allen Regeln der Liebeskunst so richtig rannahm ! Im Vorbeigehen hatte ich ihm zugezwinkert und zu verstehen gegeben, dass er mich abends an der Bar finden könnte. Er zwinkerte zurück. Ich war sicher, dass er kommen würde. In der Hoffnung auf einen netten Abend und eine erregende Fortsetzung auf dem Hotelzimmer hatte ich mich entsprechend zurecht gemacht : Knappe Hotpants (selbst gefertigt aus abgeschnittenen Jeans) und eine leicht transparente Bluse unter der ich keinen BH trug. Leider verlief auch dieser Abend anders als erhofft, denn mein potentieller "Lover" entpuppte sich als penetranter, egozentrischer Dummschwätzer, der scheinbar nur damit prahlen konnte, was er alles für tolle Dinge macht. Bei solchen Angebern sehe ich einfach rot, mögen sie noch so gut aussehen ! Während ich, noch mühsam eine gewisse Höflichkeit wahrend, sein Gequassel über mich ergehen ließ und bereits das dritte Glas Rotwein bestellte, fiel mein Blick auf einen anderen Gast, der mich sofort faszinierte. Ich schätzte ihn um die 50, eher etwas älter, Typ Sean Connery ! Auch er fixierte mich mit einem freundlichen, aber dezenten Lächeln, da ich ja augenscheinlich in Begleitung war. Um den "tollen Hecht" an meiner Seite endlich loszuwerden, gab ich vor ALLEIN ins Bett zu wollen und verließ die Bar, nicht ohne "Sean Connery" noch einen verführerischen Blick zuzuwerfen. Leider fühlte ich mich bereits zu "beschwipst" um mit ihm anzubändeln, aber die ganze Nacht ging er mir nicht aus dem Kopf.

Aber bereits am nächsten Morgen traf ich ihn zu meiner Freude beim Frühstück wieder. Als er mich sah, kam er an meinen Tisch und fragte, ob er sich zu mir setzen dürfe. Unsere Blicke begegneten sich ein weiteres Mal und es war für mich so ein Augenblick, wo es "Klick" macht. Er stellte sich als Pieter aus Alkmaar in Holland vor und gab zu, dass er nach unserer gestrigen kurzen Begegnung gehofft hätte, mich irgendwo wieder zu treffen. Erst seit kurzem von seiner Frau geschieden, wollte er ein paar Tage ausspannen um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Er sprach perfekt deutsch mit einem typischen holländischen Akzent, den ich überaus charmant finde.

Nach dem gemeinsamen Frühstück, bei dem wir uns angenehm und angeregt unterhielten, fragte er mich, ob ich Lust hätte, mit ihm einen Ausflug über die Insel zu unternehmen. Er hätte ein kleines Cabrio gemietet und führe natürlich lieber in Begleitung als allein. Um es kurz zu machen, es war ein herrlicher gemeinsamer Tag. Zwei weitere Tage verbrachten wir ebenfalls mehr oder weniger zusammen und ich erwartete endlich auch erotische Annäherungsversuche von seiner Seite. Aber scheinbar hatte er - im Gegensatz zu mir - kein Interesse an einer schnellen Affäre. Dabei sah er blendend aus, wie ich bei einem gemeinsamen Strandbesuch

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 180 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Steffi1971 hat 13 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Steffi1971, inkl. aller Geschichten
Email: whitewater8@web.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Steffi1971:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "Steffi1971"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)