Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Hainer, Mama Claudia und der neue Papa Klaus (fm:Romantisch, 13674 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Oct 08 2020 Gesehen / Gelesen: 8257 / 7520 [91%] Bewertung Geschichte: 9.39 (109 Stimmen)
Der Mann von Claudia ist vor 3 Jahren an Krebs gestorben, Dadurch wird sie zur alleinerziehenden Mutter. Bis sie Klaus kennen- und lieben lernt. Selbst Hainer ist von Klaus sofort begeistert. So werden sie zu einer glücklichen Familie.

[ Werbung: ]
lesbentest
Lesbentest! Nur hier Lesbensex PUR! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Weltensegler Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Neu Hainers Geschichte

Hainer, Mama Claudia und der neue Papa Klaus

Mammi, Mammi komm schnell, hier ist eine Schlange. Das ruft mein Sohn Hainer vom Hof.

So schnell ich kann, renne ich die Treppe runter und zu Hainer auf den Hof.

Ich könnte alles ertragen, nur nicht, dass meinem Sohn etwas passiert. Nachdem mein Mann vor 2 Jahren mit 32 an Krebs gestorben ist, ist Hainer mein Ein und Alles.

Wenn der nicht gewesen wäre, würde ich wahrscheinlich auch nicht mehr leben. Einen Menschen so leiden und sterben zu sehen, war für mich nicht nur schlimm, sondern eine Katastrophe. Hainer war zu dem Zeitpunkt gerade 4 Jahre alt. Wenn er auch nicht alles ganz bewusst miterlebt hat, ist trotzdem vieles im Gedächtnis geblieben. Immer wieder fragte und fragt auch jetzt noch nach seinem Papa. Geht es Papa, jetzt wieder besser? Hat er im Himmel keine Schmerzen mehr?

So und so ähnliche Fragen kamen immer wieder von ihm.

Was sollte ich ihm darauf antworten? Ein einfaches Ja hat er nie akzeptiert. So manches Mal wusste ich nicht weiter.

Andererseits halfen mir diese Fragen, mich dem Tod meines Mannes zu beschäftigen und mir selbst auch immer wieder zu sagen, dass es ihm nun besser geht. Er sich nicht mehr quälen muss.

Nach seinem Tod machte ich mir natürlich Gedanken wie es weitergehen soll. Muss ich das Haus nun verkaufen und Hainer damit die Heimat nehmen?

Eigentlich wollte ich erst wieder anfangen zu arbeiten, wenn er zur Schule kommt. Nun musste ich mich schon früher, um eine Arbeitsstelle zu finden. Zuletzt war ich Sekretärin.

Als Erstes habe ich bei meiner alten Firma nachgefragt. Da hieß es nur: Wir würden sie ja gerne wieder einstellen, nur sie haben vor der Geburt ihres Sohnes gesagt, dass sie in den nächsten 5 Jahren nicht mehr arbeiten wollen. So lange konnten wir die Stelle nicht freihalten. Es tut uns leid, nur ändern können wir es nicht.

Selbst als ich ihnen angeboten habe, am Fließbahn zu arbeiten hieß es nur: Nein

Bei der nächsten Firma habe ich mich auf eine Anzeige hin beworben. Wohl weil ich ein hervorragendes Arbeitszeugnis vorweisen konnte, wurde ich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Es lief auch sehr gut, bis ich sagen musste, dass ich einen 5-jährigen Sohn habe und alleinerziehend bin. Nach einigen Floskeln wurde das Gespräch wieder mit einem: Es tut uns leid, wir hätten sie ja gerne eingestellt, aber mit Kind.

So ging es immer weiter. Die Begründung war immer die gleiche.

Wenn es nicht anders gekommen wäre, hätte ich sogar als Reinigungskraft gearbeitet.

Doch dann bekam ich einen Brief von einer Versicherung, in dem nachgefragt wurde, wohin die 150 000,00 Sterbegeldversicherung überwiesen werden sollte.

Das kann nur eine Verwechselung sein. Dachte ich da. Ein Anruf bei der Versicherung bestätigte jedoch die Mitteilung. Mir wurde dazu noch gesagt, dass mein Mann diese Versicherung schon vor 10 Jahren abgeschlossen hatte. Das war genau die Zeit, in der wir angefangen haben zu bauen.

Damit konnte ich den Rest der Schulden abbezahlen. Es blieb sogar noch etwas übrig. Nun konnte ich mir Zeit lassen einen Job zu finden.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 1721 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Weltensegler hat 61 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Weltensegler, inkl. aller Geschichten
Email: tiereima4@gmail.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Weltensegler:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "Weltensegler"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)