Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Im Fitnessstudio (fm:Voyeurismus, 2086 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Nov 05 2020 Gesehen / Gelesen: 6184 / 5546 [90%] Bewertung Geschichte: 9.39 (66 Stimmen)
Die Nachtschicht im Fitnessstudio ist normalerweise ziemlich langweilig. Heute Nacht sollte aber alles anders sein. Dennis war da. *Diese Geschichte habe ich für Dennis geschrieben. Einen lieben Leser. *

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Pia Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Mein Name ist Pia, ich bin 22 Jahre alt und studiere. Um neben dem Studium etwas Geld zu verdienen habe ich einen Job in einem Fitnesscenter. Es gehört zu dieser Kette, die der Meinung ist man müsse 24 Stunden offen haben. Heute habe ich die Gruselschicht. Heißt von Mitternacht bis morgens um 6 Uhr. In der Gruselschicht ist man der einzige Angestellte und somit auch für alles verantwortlich. Normalerweise mache ich nur die Theke, Handtücher und vergebe die Spinde aber jetzt muss ich auch immer wieder im Fitnessraum kontrollieren ob alles in Ordnung ist. Durch dieses Coronavirus kommt dann auch noch dazu auf Abstände zu achten und benutzte Geräte zu desinfizieren. Das mit den Abständen ist jetzt gerade mal nicht so schwer, weil spätestens um 2 Uhr sind nicht mehr allzu viele Leute da. Jetzt um 4:00 Uhr sind es genau zwei.

Dennis ist Stammgast bei uns. Ich schätze mal über 1, 8 m und verdammt gut gebaut. Seine Sportkleidung wählt er immer so, dass auch ja alle seine Muskeln sehen können und natürlich auch seine Tattoos. Ich denke mal meine 48 kg sind kein Problem für ihn. Aber bisher hat er noch keinen Versuch gemacht mich weg zu tragen. Wehren würde ich mich auf jeden Fall nicht. Mit Uni und dem Job ist es nicht leicht jemand kennenzulernen und gewisse Bedürfnisse hat Frau ja auch. Bei dem was sich in seiner Hose abzeichnet kann Frau schon schwach werden. Hinten ein knackiger Arsch und vorne lässt sich Großes erahnen. Der andere Gast ist eine Frau die ich nicht kenne. Sie ist etwa so groß wie ich hat aber deutlich mehr Muckis in den Armen. Bei meinem Rundgang durch das Studio schaue ich den beiden jeweils eine Weile zu. Die Frau sitzt gerade am Butterfly und macht ihrem Übung. Unter dem engen Top zeichnet sich Ihr kleiner Busen deutlich ab, sogar den Nippel drücken sich in den Stoff. Dazu trägt sie eine kurze Radler. Sie hat die Beine leicht gespreizt und es zeichnen sich die Umrisse ihre Muschi deutlich ab. Sie bemerkt mich und lächelt mich an. Ob sie gemerkt hat dass ich sie angestarrt habe? Ich lächele zurück und gehe weiter. Dennis hat gerade einen Durchgang bei den Hanteln beendet und grinst mich an. "Hallo Pia" , sagt er "wieder auf Kontrollgang?" "Natürlich", erwidere ich, "ich muss doch sehen ob es unserem Lieblingskunden gut geht." Dieses Spielchen treiben wir schon eine ganze Weile. Aber mehr ist daraus noch nicht geworden. Entweder weil ich hier angestellt bin oder weil er mehr auf Muskeln steht und nicht auf so zierliche Püppchen wie ich es bin. Wahrscheinlich hat er Angst ich breche durch wenn er mich mal härter anfasst.

"Danke" , sag Dennis, "mir geht es prächtig. Heute ist echt nicht viel los. Ist überhaupt noch jemand hier außer mir?" Wie gerne würde ich jetzt sagen, nein wir sind alleine deshalb pack mich, werf mich auf den Boden und fick mich. Stattdessen antworte ich, "ja am Butterfly sitzt noch jemand. Ich kenne sie nicht aber sie sieht scharf aus." Dennis grinst und steht auf. "Na dann schaue ich doch mal ob ich helfen kann. Wir sehen uns." Na toll denke ich, das hat ja prima geklappt. Ich schnappe mir das Desinfektionsmittel und mache die Hantelbank sauber. Vielleicht sollte ich mir auch so ein sexy Outfit zu legen. Aber was nützt es wenn ich nicht die Muckis dafür habe.

Zurück hinter meinem Tresen ärgere ich mich noch immer über mich selbst. Wir haben auch ein paar Kameras im Studio die aber nur eine große totale von den Räumen zeigen. Das reicht aber zu erkennen, dass Dennis die Unbekannte gefunden hat. Sie machen zusammen ein paar Übungen. Eigentlich müsste ich jetzt eingreifen weil sie eindeutig den Mindestabstand nicht einhalten. Aber ganz ehrlich, das ist mir egal. Ich schaue den beiden zu und merke sie sich immer näher kommen. Irgendwann verlassen sie den Kraftraum und ich verliere sie aus den Augen. Sie tauchen nirgendwo wieder auf. Ich beschließe einfach noch ein Kontrollgang zu machen, schließlich muss ich ja das letzte Gerät der beiden desinfizieren.

Nachdem das erledigt ist, laufe ich durchs Studio. Dann höre ich sie. Die sind in einem Aerobic Raum gegangen um ihre Dehnübungen zu machen. Direkt vor dem großen Spiegel. Dennis korrigiert immer wieder ihre Haltung und seine Hände berühren sie an Stellen wo ich ihn auch gerne spüren würde. Ich beobachte die beiden durch eins der Fenster zum Studio Bereich. Wenn sie jetzt in den Spiegel schauen oder Richtung Tür könnten sie mich entdecken. Ich komme mir vor wie ein Spanner, schaffe es aber nicht mich von den beiden loszureißen.

Dennis Hand liegt auf ihrem knackigen Hintern und im Spiegel kann ich das Grinsen der beiden erkennen. Dennis steht nun ganz nah hinter ihr,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 122 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Pia hat 5 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Pia, inkl. aller Geschichten
Email: pretty-pia@gmx.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Pia:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Voyeurismus"   |   alle Geschichten von "Pia"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)