Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Vorlieben - oder wie sieht meine Traumfrau aus (fm:Romantisch, 19974 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Nov 06 2020 Gesehen / Gelesen: 3113 / 2083 [67%] Bewertung Geschichte: 9.40 (47 Stimmen)
Ein Mann beschreibt seine Vorliebe und versucht das mit seinem Leben zu vereinbaren. Eine nur erotisch angehauchte Liebesgeschichte

[ Werbung: ]
camdorado
Erotik Chat und Privat Cams!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© lost_of_mind Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Ein Mann beschreibt seine Vorliebe und versucht das mit seinem Leben zu vereinbaren. Eine nur erotisch angehauchte Liebesgeschichte, im Sinne von Romantik, die erzählte mir in einer sehr sentimentalen Stunde ausführlich ein Bekannter aus dem Segelverein, ich versuche es so genau wie möglich zu Papier zu bringen. Autorenrechte © bei lost_of_mind, bitte keine unerwünschte Veröffentlichung.

Vorlieben - oder wie sieht meine Traumfrau aus?

Eigentlich hatte ich (die Autorin) auf eine heitere kurzweilige Weihnachtsfeier gehofft. Im Segelverein. Warum nur ziehe ich immer die gescheiterten Existenzen an die meinen ich warte nur darauf mir ihren Text anzuhören? Warum bin ich zu gutmütig oder zu feige mich zu entziehen?

Der Braten war lecker, die Diashow über die kleinen und grossen Katastrophen des Seglerjahres erheiterte. Danach lief das Bier vom Fass. Und der Glühwein aus dem Hordentopf. Ich saß etwas am Rande und hatte wieder genau den erwischt, bei dem das Mitteilungsbedürfnis am größten war. Zuerst dachte ich noch er wollte baggern, sucht Mitleids-Sex oder so. Falsch. Er wollte sein Zeugs loswerden. Fing bei Adam und Eva an. Wenn jemand sowas einer Frau erzählt dann muss er auch damit rechnen dass die es weiter tratscht?

Ich erzähle euch deshalb nun den ganzen Monolog meines geschätzten Vereinskameraden aus seiner Sicht, so wie er es von sich gab mit seinen Worten:

Seit ich denken kann stehe ich auf kleine und zierliche Frauen. Gut, so lange ist das noch nicht, da ich selber noch jung bin. Einigen wir uns also beim Zeitpunkt darauf seit ich mir wegen Frauen Gedanken mache. Das hat garnichts zu tun mit schrägen Fantasien über allzu junge Mädchen, mit Pädokram oder so, denn die Frau in meinen Träumen darf ruhig etwas älter sein wie ich. Auch deutlich älter. Bei meiner Traumfrau kommt es besonders stark auf Auftreten und Ausstrahlung an. Die Mischung macht es eben.

Ist dir schonmal aufgefallen dass vor allem kleinere Frauen oft eine bewusst aufrechte Körperhaltung einnehmen? Dass sie von ihrer Umwelt als erwachsene Frau wahrgenommen werden und dies oft durch ihr Auftreten demonstrieren wollen? Manchmal sind sie wegen ihrer Körpergrösse auch etwas verunsichert und müssen dies irgendwie kompensieren. Damit sie vermeintlich Ernst genommen werden und sich durchsetzen können entwickeln sie eine sehr energische Art. Dass sie damit manchmal auch etwas arrogant rüber kommen, regelrecht stolz wirken macht es für mich eher noch interessanter.

Nun hatte ich damals eine Freundin. Babette oder Babsi. Sie war jünger wie ich. Ich bin da irgendwie reingestolpert. Sie war leider das genaue Gegenteil von meiner Traumfrau. Babsi ist Normalgross und etwas, naja, leicht pummelig. Sie hat ein superhübsches Gesicht und einen eher dunkleren Teint was sie südländisch wirken lässt. Ihre Wurzeln jedoch sind asiatisch. Wobei mir das völlig egal ist, das dient nur dazu damit du dich ein klein wenig hineinversetzen kannst.

Also wir machten manchmal nur ganz Oberflächlich miteinander rum, aber so richtig ran hatte sie mich nie gelassen. Über die Jahre hatte ich es auch entnervt aufgegeben mich weiter darum zu bemühen, um dann doch wieder total unter Strom am Abend pünktlich um 22 Uhr meinen Heimweg anzutreten. Irgendwann stehst du sogar nur noch als gieriger Lüstling da wenn du nicht rechtzeitig die Bremse ziehst und erreichst das glatte Gegenteil, sie zieht sich noch weiter zurück.

Das letzte Jahr der Beziehung machte ich das immer so dass ich Zuhause beim Duschen oder in meinem Zimmer vor dem Laptop nochmal mit der Hand ausleerte, bevor ich Babsi besuchte. Je nachdem ob meine Eltern da waren oder nicht. Eigentlich ist das sehr frustrierend, wenn man eine körperlich gesunde Freundin hat. In diesem Fall ist es wahrscheinlich das erträglichere Übel bevor noch in einem unbedachten Moment irgend ein Blödsinn heraus käme. In letzter Konsequenz hatte ich auch nicht so den Drang bei Babsi. Ich mochte sie durchaus! Sie ist süß, sie ist nett und umgänglich. Im Alltag. Aber macht sie mich an, zum wilden Stier? Eher nicht.

Keine Ahnung warum ich mir das über 2 Jahre hinweg antat. Das heisst ich

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 2272 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
lost_of_mind hat 13 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für lost_of_mind, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für lost_of_mind:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "lost_of_mind"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)