Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Die Suche nach der richtigen Liebe (fm:Romantisch, 17538 Wörter) [1/3] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Nov 12 2020 Gesehen / Gelesen: 9437 / 8562 [91%] Bewertung Teil: 9.57 (184 Stimmen)
Die Jugendzeit eines Unternehmersohnes, der die Liebe sucht, die er zuhause als Kind nie richtig bekommen hat und der von seinen engsten Familienangehörigen enttäuscht wird.

[ Werbung: ]
fundorado
Fundorado: die grösste deutsche Sex und Erotik Seite mit Flatrate.


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© rudirabe Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Dennis Wezer wurde, wie man so schön sagt, mit dem goldenen Löffel im Mund geboren. Sein Vater war Chef und Eigentümer der Wezerwerke, einem Unternehmen in einer süddeutschen Stadt, welches sein Großvater gegründet hatte und das von seinem Vater ausgebaut und vergrößert wurde, bis man knapp 600 Mitarbeiter beschäftigte.

Dennis hatte eine Schwester, Sofia die vier Jahre älter war als er. Beide Kinder wurden von Marianne aufgezogen einer Bediensteten, etwas jünger als seine Mutter, die man anstellte, als Sofia zur Welt kam, denn die Mutter machte sich nichts aus Kindern und wenn Dennis als erster geboren worden wäre, hätte es keine weiteren Nachkommen mehr gegeben, aber so bestand sein Vater darauf, wie in einem Ehevertrag festgelegt, einen männlichen Nachfolger zu bekommen, was Frau Wezer zähneknirschend akzeptierte, denn jedes Kind ruinierte Busen und Körper. Die beiden spürten nie eine Mutterbrust,

Frau Wezers Sorge galt in erster Linie ihrem straffen Körper und der erfreulichen Tatsache, dass ihr Busen auch nach der zweiten Geburt noch nicht übermäßig hing. Beide Kinder wurden von Marianne gepflegt und aufgezogen, kein Elternteil wechselte auch nur einmal die Windeln, oder tröstete die beiden, wenn sie weinten. Die Kinderzimmer befanden sich neben dem von Marianne, die auch nachts raus musste, wenn Sofia oder Dennis krank waren oder Hunger hatten.

Lediglich zum Repräsentieren, zum stolzen Zeigen und beim Mitreden in ihren Kreisen wussten die Eltern, dass sie Kinder hatten. Kein einziges Mal waren die Wezers bei einem Kindergartenfest, bei der Schuleinschreibung oder einem Sprechtag gesehen, immer wurden sie dort von Marianne, oder dem Rechtsanwalt der Firma, Traugott Paltke vertreten, dessen Vorteil es war, dass seine Tochter Danica zusammen mit Dennis Kindergarten, Grundschule und auch das Gymnasium besuchte. Herbert Wezer kannte man dennoch in allen besuchten Stätten und Schulen, von Unterschriften auf dicken Spendenschecks, die Traugott vermittelte.

Zuhause erlebte er die unschönen Facetten einer Familie aus reichem Haus. Zuneigung empfand er zu Marianne, die ihn und seine Schwester immer mit zu sich in das kleine Zimmerchen nahm, gegen sich drückte und ihnen die Ohren zuhielt, wenn sich die Eltern mal wieder anbrüllten und ohne Rücksicht auf die Kinder stritten, gegenseitig beleidigten und beschimpften.

Als Dennis gerade einmal neun Jahre alt war, beschloss Vater Wezer ein Haus nach eigenen Vorstellungen zu bauen, nachdem man bisher in der großen, aber alten Villa seiner Eltern gelebt hatte. Es entstand eine große Tiefgarage, für den privaten Fuhrpark, Schwimmbad mit 15 Meter Becken, alles unterirdisch und neben dem Gebäude. Ansonsten war das Haus standesgemäß. Vier große Schlafzimmer, mit eigenem Bad für jedes Familienmitglied, das größte bezog natürlich Herbert Wezer, dazu zwei Fremdenzimmer ebenfalls mit Bad, alles in der oberen Etage, eine Einliegerwohnung für Marianne im Keller, die für eine Familie gereicht hätte, denn man konnte sich auch ein Hausmeisterehepaar vorstellen.

Nichts fehlte.Das Einzige, woran es mangelte war Liebe, wonach sich die beiden Kinder sehnten und die sie nur von Marianne erhielten.

Sofia begann sich zu verändern, nachdem sie das neue Haus bezogen hatten. Natürlich hatte Dennis mitverfolgt, dass sie plötzlich kleine Höcker unter das Shirt bekam und sich in ihrem Badezimmer einsperrte, nachdem sie bis dahin immer zusammen von Marianne gebadet wurden, ihn anpflaumte, wenn er sie in Unterwäsche sah und neugierig betrachtete.

Als Sofia 15 wurde, begann sie sich zu schminken und teures Parfüm zu verwenden, das sie bei ihrer Mutter stibitzte. Ihre Leistungen in der Schule wurden schlechter, während Dennis im Gymnasium zu den besseren Schülern gehörte. Seine Schwester ging nachmittags immer öfters weg, scherte sich nicht um die Noten.

Eines Tages saß Dennis im Esszimmer und machte Hausaufgaben, als Sofia plötzlich kam, in einer kurzen weißen Shorts und einem knappen, grünen Tanktop bekleidet, das ihre Reize extrem betonte, ein Junge, etwas älter wie sie, folgte ihr auf Schritt und Tritt. Die Eltern waren nicht zuhause und Marianne irgendwo im Garten beschäftigt.

Dennis bat seine Schwester, ihm etwas zu erklären, erhielt zur Antwort,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 2020 Zeilen)



Teil 1 von 3 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
rudirabe hat 15 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für rudirabe, inkl. aller Geschichten
Email: dieseraben@web.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für rudirabe:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "rudirabe"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)