Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Eine brave Ehefrau erlebt ihren zweiten Frühling (fm:Ehebruch, 1979 Wörter) [5/5] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Nov 18 2020 Gesehen / Gelesen: 4193 / 2891 [69%] Bewertung Teil: 8.62 (21 Stimmen)
Die brave Hausfrau erlebt immer neue Facetten der Lust

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© garibaldi01 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Mein neues Leben, Fremdgehen wird zur Routine Teil:2

Als ich zu Hause ankomme, bin ich froh, dass sonst keiner auf der Straße ist, denn so ganz nackt unterm Mantel war ich noch nie unterwegs. Als in unserem haus bin, hänge ich den Mantel auf und gehe nackt ins Wohnzimmer. Dort schütte ich mir erst ein Glas Wein, bevor ich mich entspannt hinsetze. Genau in dem Moment wird mir klar, dass ich gerade mein altes, mein Gutbürgerliches Leben hinter mir gelassen habe. Ab jetzt beginnt definitiv ein neuer Abschnitt in meinen Leben und der wird zu großen Teilen, aus intensivem und hemmungslosem Sex bestehen. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich eben mit 4 Männern Sex hatte und vor allem das es mir auch noch richtig Spaß und Lust bereitet hat.

Ich weiß das ab nun nichts mehr sein wird wie früher, in mir wurde eine Jahrzehntelang, verborgene Lust geweckt und die will ich nun befriedigt haben. Ich konnte früher solche Männer wie Frauen nicht verstehen, aber jetzt denn nun bin ich derselben Lage / Situation. Nie hätte ich mir erträumt mit jemand anderem als meinem Mann ins Bett zugehen und jetzt. Erst zwei Kerle und heute vier, vier geile Kerle, die mich einfach nur befriedigt und gefickt haben und ich. Ich habe mich noch nie so wohl gefühlt, wie in den letzten Wochen, man befriedigte und fickte mich, wie noch nie in meinem Leben. So gehe ich nun ins Bett, ich träume von Männern und vielen Schwänzen und jede Menge Händen auf meinem Körper.

Als ich am Morgen aufstehe und unter die Dusche gehe, empfinde ich zum ersten Mal, pure Lust, als ich mich einseife und so befriedige ich mich dann, beim Abduschen, auch wunderbar selbst. Beschwingt gehe ich nun nackt hinunter und frühstücke, dabei fällt mir auf, dass ich hier noch nie nackt gesessen habe. Es gefällt mir, dass kalte Leder an meinem Hintern und den Schamlippen, fühlt sich gut an, das sollte ich in Zukunft häufiger mal machen. Anschließend ziehe ich mich normal / unauffällig an, um zu meinem Job zu fahren, die Zeit dort vergeht, wie im Flug und ich freue mich schon auf mein zu Hause.

Kaum zu Hause ziehe ich mich erneut aus, und lege mich nackt in den Wintergarten, auf die Lederliege, was sich sofort wieder gut anfühlt. So träume ich ein wenig vor mich hin, streichele dabei meinen Körper sanft, auch oder vor allem an meinen dicken Brüsten und meiner schon ziemlich feuchten Muschi. Kurz vor meinem Orgasmus, klopft es plötzlich an der Scheibe, sodass ich aus meinen Träumen gerissen werde und ich schaue in die Augen meiner Nachbarin, die mich etwas verwirrt anschaut. Ich greife mir eine Decke, halte sie mir ungelenk vor den Körper und öffne die Türe. "Du musst dich jetzt nicht mehr tarnen, zum einen weiß ich wie eine nackte Frau aussieht, zum anderen habe ich dir lang genug zugesehen und das sah gut / geil aus!!!!!"

Sie kommt nun ganzlangsam und locker auf mich zu, nimmt die Decke beiseite und greift mir feste an meine dicken Brüste, um sie nun zu massieren. Gleichzeitig küssen wir uns intensiv und heiß dazu und dann greife ich ihr ebenfalls an ihre Brüste und stelle fest, dass sie keinen BH trägt. Dann geschehen mehrere Sachen fast gleichzeitig, sie schließt die Türe ich ziehe sie auch und wir landen auf der Liege. Fast gleichzeitig schieben wir uns gegenseitig ein paar Finger in unsere feuchten Muschis und stöhnen intensiv dazu. Sie ist dann als erstes plötzlich mit ihrem Kopf zwischen meinen Beinen, die ich nun weit spreize und leckt mir meine Muschi. Meine Kerle gestern und in den letzten Wochen, waren schon nicht schlecht, aber das hier toppt alles. Ich komme fast sofort und spüre, wie sie mich ungehemmt weiter leckt - lutscht - und mit ihren Fingern fickt. Zwischendurch denke ich mir nur, welche Qualität sie hat, obwohl sie seit Jahren verheiratet ist und nun hier zwischen meinen Beinen liegt und mich glücklich macht. Dann lutscht sie meinen Kitzler und ich komme sofort ein weiteres Mal, es ist unglaublich, aber ich genieße es in vollen Zügen. Dann meint sie: "Hast du auch ein paar Dildos im Haus?!?!" ich stutze und antworte dann schwer atmend: "Nein, so was habe ich (noch) nicht!!!!" "Dann sollten wir beide nächste Woche mal dringend einkaufen gehen!!! Der Alte ist doch erst einmal unterwegs?!?!?! Und dann bleib jetzt mal ganz locker, ich zeig dir jetzt was. Was du gleich bei mir auch machen solltest!!!!"

Sekunden später spüre ich wie sie mir erneut 3 Finger in meine heiße Muschi schiebt, um mich sanft zu ficken. Doch dann kommt erst ein 4. Und wenig später der Fünfte dazu, bis sie mir ihre ganze Hand in meine heiße Muschi schiebt. Ich stöhne laut auf wobei sie mich geil anschaut,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 114 Zeilen)



Teil 5 von 5 Teilen.
alle Teile anzeigen  



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
garibaldi01 hat 31 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für garibaldi01, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für garibaldi01:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "garibaldi01"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)