Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

...die weitere Entwicklung 2. (fm:Cuckold, 1521 Wörter) [2/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Nov 18 2020 Gesehen / Gelesen: 3219 / 2233 [69%] Bewertung Teil: 8.87 (31 Stimmen)
Es wird immer intensiver!!!!

[ Werbung: ]
fundorado
Fundorado: die grösste deutsche Sex und Erotik Seite mit Flatrate.


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Roger Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

....... Die Heimfahrt war sehr stressig, denn das erlebte und die Frage von Petra ging mir unablässig durch den Kopf. Und Petra spürte das sehr deutlich.

Zuhause angekommen gingen wir duschen und anschließend sofort ins Bett. Petra kuschelte sich an mich, und legte ihre Hand auf meinen Schwanz, was nicht ohne Wirkung blieb. In der Vergangenheit hatten wir nach den Treffen mit Ralf immer noch ausgiebigen Sex. Doch heute streichelte sie erst meinen Schwanz und sagte mir noch mal, wie sehr es sie angemacht hatte, als Ralf meinen Schwanz in den Mund genommen hatte während er sie fickte. Und sie sich jetzt vorstellen würde, wie es wäre, wenn ich auch Ralf mal den Schwanz blasen und saugen würde. Die Vorstellung das zu tun, und ihre Worte ließen meinen Schwanz wieder steif werden. Was Petra bemerkte und sie begann mich langsam zu wichsen. "der Gedanke erregt Dich, stimmts?" fragte sie mich, und ich antwortete ihr mit einem deutlichen ja, obwohl ich keine Ahnung hatte, wie ich mich dann dabei fühlen würde. Die Vorstellung vor ihren Augen einen Penis in den Mund zu nehmen der dann später in sie eindringen würde, ........machte mich geil. Und das war für sie deutlich zu spüren. Auf jeden Fall wollte ich es probieren, .....auch weil sie es sich wünschte und ich eigentlich alles tun wollte, was ihr gefiel.

Wir unterhielten uns weiter, über die Entwicklung und unser verändertes Sexleben, .......Petra war von all dem, was ich letztendlich schon lange wollte, begeistert und lebte es mit mir aus, und ihre Gedanken hatten immer wieder neue Vorstellungen. Sie sagte mir, dass sie mich immer lieben würde, auch weil ich ihr all die Möglichkeiten bot, von denen sie ab und zu geträumt hatte, aber sich nie vorstellen könnte, das es Realität werden könnte. Und sie sagte auch, dass sie nichts tun oder verlangen würde, was mich verletzen könnte. Das ging mir ebenso, und das sagte ich ihr auch. Ich merkte auch, das sie immer mehr die Führung übernahm, was mich irgendwie freute, und erregte, konnte ich sie damit ja auch noch mehr zufrieden stellen. Und das gegenseitige Vertrauen wurde auch immer mehr gefestigt. Petra meinte dann noch, was ich davon halten würde, wenn sie sich noch einige andere Dessous, Kleidung usw. besorgen würde, und was ich mir wünschen würde. Ich stimmte begeistert zu, und sagte ihr, sie wisse ja, das mir ein sogenanntes "Hurenoutfit" sehr gefallen würde. "dann werde ich morgen mal im Internet stöbern", ........... war ihre Antwort. Der Abend endete damit, dass sie mich immer schneller und heftiger wichste, und ich schließlich gewaltig kam. Danach verwöhnte ich sie mit meiner Zunge, bis auch sie einen heftigen Orgasmus bekam.

Ein paar Tage später nahm ich mit Ralf Kontakt auf, und wir verabredeten ein Treffen am folgenden Freitagabend. Nachdem wir angekommen waren, setzten wir uns im Wohnzimmer an den Tisch, tranken einen Wein zusammen, unterhielten uns über dies und jenes, und landeten dann bei unserem Lieblingsthema. Ralf sagte, das er uns beide unglaublich toll fände, und er den Sex mit uns sehr genießt. Und wann ich bemerkt hätte, das ich es mag, wenn Petra von einem anderen Mann verwöhnt wird. Das konnte ich gar nicht genau sagen, aber es hat sich über die Zeit so ergeben. Ich hatte mich ja auch mit dem Thema Wifesharing und Cuckold beschäftigt, ......auch mit den unterschiedlichen Varianten, C1, C2 und C3. Und ich noch nicht weiß, wohin die Reise geht, auch für Petra war es nicht unwichtig zu wissen, wo es hinführen kann. Wobei ich mir sicher war, das C3 nicht in Frage kommt, denn ich wollte den direkten Sex, besonders nach den geilen Abenden, mit Petra nicht aufgeben. Von ihr gesteuert zu werden, ........ ja, das war in meinem Sinn. Petra hörte aufmerksam zu, und wurde langsam kribbelig. Sie schlug vor, das wir ein Spiel machen, ....und wir entschieden uns für 17 + 4. Ich sollen "die Bank" übernehmen, und der jeweilige Verlierer musste ein Kleidungsstück ablegen, sollte er nichts mehr zum ausziehen haben, konnte der jeweilige Gewinner dem Verlierer eine Aufgabe stellen. Gesagt, getan, ...... wir fingen an.

Es ging relativ schnell, ....... Das wir zügig unserer Klamotten verloren, ........ und Ralf und ich kpl. nackt waren, wobei Petra noch die Nylons und die High Heels anhatte. Der nächste Verlierer war Ralf und ich als Gewinner forderte ihn auf, Petra zu lecken, bis sie "stopp" sagte. Das tat er, und der Anblick, ihn zwischen den Beinen von Petra knien zu sehen, und ihr Gesicht, ihre Augen zu sehen, wie er sie leckte, lies meinen Schwanz groß und hart werden. Ich glaube, das Petra auch beim Anblick meiner Geilheit noch erregter wurde. Und auch das Prachtstück von Ralf war schon zu voller Größe gewachsen. Und sein Schwanz war wirklich sehr groß, lang und vor allen Dingen auch dick.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 71 Zeilen)



Teil 2 von 2 Teilen.
alle Teile anzeigen  



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Roger hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Roger, inkl. aller Geschichten
Email: gemeinsam666@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Roger:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Roger"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)