Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Monika, die frisch geschiedene Milf (fm:Ältere Mann/Frau, 14403 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Nov 28 2020 Gesehen / Gelesen: 21277 / 19381 [91%] Bewertung Geschichte: 9.43 (161 Stimmen)
Ich lernte in jungen Jahren die frisch geschiedene Monika in einem Café kennen und bekam die Chance jede Menge sexuelle Erfahrungen zu sammeln. Sie wollte das nachholen, was sie während ihrer Ehe verpasst hatte.

[ Werbung: ]
nightclub
Nightclub EU! Die heisseste Deutsche Porno Filme!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Anonymous Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

"Herzlichen Glückwunsch und willkommen an Bord!" gratulierte mir mein zukünftiger Chef am Ende des Vorstellungsgesprächs. Zufrieden reichte ich ihm die Hand und grinste dabei über alle vier Backen. "Ich bereite den Vertrag vor und melde mich dann nächste Woche bei dir" meinte er abschließend. Zufrieden verließ ich sein Büro und machte große Freudensprünge als ich mich unbeobachtet fühlte. Endlich hatte ich eine Lehrstelle in meinem Traumberuf bekommen - Immobilienmakler! Das war gewiss kein Selbstläufer, denn ich hatte leider nur einen durchschnittlichen Realschulabschluss vorzuweisen, der mir bereits vorab viele Türen schloss. So kam es dann, dass ich erst Ende Juli meinen Ausbildungsplatz sicher hatte und die Ausbildung im September begann. Meinem zukünftigen Chef waren die Noten zum Glück nicht so wichtig. Ihm gefiel mein Auftreten und er sah großes Potential in mir. Dieses Vertrauen wollte ich natürlich zurückzahlen.

Mein Name ist Paul, ich war damals 18 Jahre alt, war etwa 1,85 Meter groß und wog 90kg. Meine Statur war sportlich schlank, da ich sehr viel Sport machte. Kraftsport jetzt eher weniger, dafür Mannschaftssportarten wie zum Beispiel Fußball und Basketball oder auch Tennis und Squash. Ich bin bis heute noch stolzer Brillenträger, habe braune Augen und rasiere mir seit meinem 18. Geburtstag eine Glatze. Im Gesicht wiederum lasse ich mir seit jeher einen gepflegten Dreitagebart stehen, da ich glücklicherweise einen dichten Bartwuchs habe. Mein Auftreten war immer schon sicher und selbstbewusst. Ich denke das braucht ein guter Makler, der ja letztendlich verkaufen möchte. Privat war ich zufrieden. Ich brauchte damals keine feste Freundin, da ich lieber meine Freiheit in vollen Zügen auskostete. Sport, Partys, verschiedene Frauen und Alkohol waren mir am Wochenende am wichtigsten. Ich wuchs als Einzelkind in behüteten und soliden Familienverhältnissen auf. Meine Eltern waren nicht unbedingt reich, aber es fehlte uns an nichts.

Zur Feier des Tages machte ich mich auf den Weg zu meinem Lieblings Café, welches sich nur unweit vom Maklerbüro befand. Wie vormittags eigentlich immer war überschaubar viel los, als ich fein bekleidet im Businessanzug, aber ohne Krawatte, den Laden betrat. Ich nahm an einem Tisch platzt und übermittelte als erstes meinen Eltern die frohe Botschaft via SMS. Dann kam auch schon die Kellnerin und ich bestellte wie üblich einen großen Cappuccino. Mein Blick schweifte durch den kleinen Raum und musterte dabei flüchtig die anwesenden Gäste. Am Tresen saß ein Pärchen mittleren Alters, welches sich äußerst angeregt unterhielt. Außerdem saß noch eine Frau, wahrscheinlich im Alter meiner Mutter, an einem der Tische mir direkt gegenüber. Diese Frau fiel mir unangenehm auf, da sie bereits vormittags Sekt trank. Damit meine ich nicht nur ein Gläschen Sekt, denn auf dem Tisch stand ein halbvolles Glas und eine angefangene Flasche! Die Frau schien auch schon etwas angeheitert zu sein. Ungeniert auffällig starrte sie mich an und ich hatte das Gefühl das sie mich mit den Augen auszog. Sie trug hochhackige Schuhe, einen dunklen, knielangen Rock und eine grüne, züchtig zugeknöpfte, aber luftige Bluse. Also alles in Allem machte sie einen gepflegten Eindruck. Sie hatte, soweit ich dies im Sitzen beurteilen konnte, eine durchaus schlanke, ansprechende Figur. Ihre üppige Oberweite blieb meinerseits natürlich nicht unbemerkt.

Sie rutschte zusehends unruhiger auf ihrem Stuhl herum, was ich logischerweise auf den vielen Sekt zurückführte. Kurz darauf erhob sie sich, rückte sich ihren Rock zurecht und ging auf die Toilette. Um allerdings dorthin zu gelangen, musste sie direkt an meinem Tisch vorbei laufen. Das wiederum hatte glücklicherweise zur Folge, dass sie wie ein Model auf dem Laufsteg direkt auf mich zukam und ich dabei ihren Körper mustern konnte. Mein erster Eindruck bestätigte sich hierbei, denn sie hatte eine ansehnliche, schlanke Figur. Während sie also auf mich zuging, ließ sie mich ebenso keine Sekunde aus den Augen. Ich traute mich ehrlicherweise nicht ihr auch noch hinterher zu schauen.

Nach ein paar wenigen Minuten nahm ich eine kurze Berührung an meiner Schulter wahr. Ich zuckte erschrocken zusammen, stellte dann aber fest, dass es die Frau war, die mich am Vorbeigehen berührte. Irgendwie kam es mir so vor wie wenn ihr Gang übertrieben arschwackelnd war. Mir gefiel durchaus der Anblick ihres prallen Hinterteils, was eine eindeutige Reaktion meines Schwanzes zur Folge hatte. Schnell zeigte sich eine dicke Beule in meinem Schritt. Die Frau setzte sich wieder auf ihren Stuhl, was ich aber nur am Rande mitbekam, da sich blöderweise die Kellnerin genau in diesem Moment nach meinem

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 1402 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Anonymous hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Anonymous, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Anonymous:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "Anonymous"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)