Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Sex macht immer Spaß (fm:Ältere Mann/Frau, 2103 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 10 2021 Gesehen / Gelesen: 7889 / 5234 [66%] Bewertung Geschichte: 9.03 (59 Stimmen)
Ältere Herren besitzen viel Erfahrung auch im Bett. Ich war überrascht, erstaunt und überaus zufrieden.

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Linette Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Sex macht immer Spaß

Wieder berichte ich über etwas, was ich nicht selbst erlebt habe, sondern was meine Nenntante, die Freundin meiner Mutter, mir erzählt hat. Ich hatte schon verschiedentlich darüber berichtet. Aber es gab dann doch eine Wende, wo ich selbst wieder ins Spiel kam.

Ein Leser schrieb mir, leicht empört, daß ein Mann mit Mitte vierzig doch noch nicht alt sei. Ich hatte eine Episode aus meinen jüngeren Jahren beschrieben, als ich vierundzwanzig und der "ältere" Herr Mitte vierzig war. Er war nett, und er war gut im Bett. Was anderes hatte ich auch nicht behauptet, nur daß er damals mit Mitte vierzig deutlich älter war als ich mit Mitte zwanzig.

Sex kennt kein Alter, es sei denn, man verliert den Spaß daran.

Meine Nenntante war neunundvierzig zum Zeitpunkt ihrer Erzählung. Ihr zehn Jahre älterer Mann zitterte vor seinem Geburtstag zum Sechzigsten. "Dann bin ich endgültig alt", behauptete er. Sie lachte. "Alt bist Du erst, wenn Du mich nicht mehr vögelst", versuchte sie, ihn aufzuheitern.

Sie beide hatten viele Freunde. Darunter war auch ein ewiger Single. Früher nannte man sowas einen Schwerenöter. Er war genauso alt wie ihr Mann und hatte ständig neue Freundinnen oder, richtiger gesagt, Gespielinnen. Er fickte sich durch die Welt der Damen, sobald sich eine Gelegenheit ergab.

Ich nenne ihn jetzt mal Armleuchter, den Mann meiner Nenntante nenne ich Beleuchter, und meiner Tante gebe ich den Namen Celestine. Es soll ja niemand Rückschlüsse auf die wahren Personen ziehen können. Aber das ABC für Armleuchter, Beleuchter und Celestine ist unverdächtig.

Dieser Armleuchter hatte es auch auf Celestine, meine Nenntante, abgesehen. Ich kann das gut verstehen. Sie ist mehr als eins fünfundsiebzig groß und wiegt mal gerade zweiundsechzig Kilo. Ihr Busen ist nicht besonders groß, dafür hängt er immer noch kaum. Und da sie sportlich ist, ist auch ihr Hintern fest und immer noch knackig.

Also meine Tante berichtete mir, daß sie ihren Mann wieder auf Vordermann bringen wollte, ehe er weiter in Selbstmitleid verfiel. Sie flirtete mit dem Armleuchter so offensichtlich, daß es auch ihr Mann, der Beleuchter, mitkriegte. Mit ihren Maßen und ihrer Figur fiel es ihr nicht schwer, den Armleuchter zu reizen.

"Und dann", erzählte sie, "ist es tatsächlich geschehen. Er hat mich rumgekriegt, ich habe mit ihm gefickt. Kannst Du Dir das vorstellen? Eine erfahrene Ehefrau in meinem Alter! Und es war herrlich, himmlisch, himmlisch geil! Ich fühlte mich in meine Jugend zurückversetzt, als ich ständig rumgevögelt habe."

Sieh an, sieh an, eine Frau in ihrem Alter! Aber das war noch nicht alles. "Mein Beleuchter hatte was mitgekriegt. Er wurde richtig eifersüchtig, und seit dem Tag vögeln wir wieder häufiger zusammen. Endlich, ich hatte alles erreicht, was ich erreichen wollte." Sie lächelte mich wissend und ein bisschen schelmisch an, als sie es mir erzählt hatte.

Zum sechzigsten Geburtstag ihres Mannes, dem Beleuchter, war auch ich eingeladen. Nun war ich ganz gespannt, auch den Armleuchter kennenzulernen.

Der Armleuchter heißt in Wirklichkeit Armin, wie ihn meine Tante mir vorstellte. Auch wenn ich demnächst irgendwann selbst neununddreißig werden würde, war er immer noch mehr als zwanzig Jahre älter als ich. Aber Geschmack hatte meine Tante. Armin sah immer noch gut aus, hielt sich offenbar fit und war ein Schmeichler vor dem Herrn.

Wie hatte ich ihn bezeichnet, als Schwerenöter. Das war sein Naturell, und auch bei mir versuchte er es, und er machte das nicht ungeschickt. Es gibt Männer, die behalten ihren Sexappeal auch in fortgeschrittenen Jahren.

Nun ist es nicht so, daß ich generell unter sexuellem Notstand leide, aber mein Mann Guido war seit zwei Monaten in der Auslandsfiliale in

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 165 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Linette hat 26 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Linette, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Linette:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ältere Mann/Frau"   |   alle Geschichten von "Linette"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)