Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Zureiten 1 (fm:Schwul, 1818 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 29 2021 Gesehen / Gelesen: 4516 / 2875 [64%] Bewertung Geschichte: 8.73 (30 Stimmen)
Nach ein paar Dates mit einem Mann, wurde es langsam "anspruchsvoller"....

[ Werbung: ]
amateurerotik
Amateur Erotik! Richtige Amateure, nur vom feinsten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© DevotM Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Endlich Wochenende! Das dachte wohl auch Tom, den ich vor einigen Wochen in einer CasualDating Plattform für Schwule & BiMänner kennengelernt habe. Ich wollte einfach mal, nach mehreren erfolglosen Beziehungen zu Frauen den Sex unter Männern probieren. Kurzerhand hab ich dort eine Anzeige aufgegeben "Suche aktiven gerne leicht dominanten Mann für unkomplizierten Spaß" war der wesentliche Teil des Texts. Tom hatte sich als erster schon nach ein paar Stunden gemeldet, wohnte nur wenige km entfernt, war gay single und besuchbar. Nach einem kurzen Mailverkehr haben wir gemerkt dass es passt und uns gleich für den Abend verabredet. Ich habe mich also direkt fertig gemacht und dann auch schon auf den Weg zu ihm gemacht. Wir hatten dann über die Zeit 3..4 mal Sex mit einander... ich habe ihm den Schwanz geblasen und er hat mich dann auch anal genommen, natürlich immer mit Kondom.Darauf hatten wir uns schon beim ersten Date geeinigt. Seine heiße Ladung hat er mir dann auf den Brust und Bauch gespritzt... Er hat mir dann auch mal den Schwanz gewichst, bis ich gekommen bin. Für mich war das so ok, da ich es geiler finde genommen zu werden als selber zu spritzen...

Heute hatte er mir kurz bei WhatsApp geschrieben "Hi, heute Lust und Zeit? Ich muss etwas Druck ablassen ;-) " Ich: Ja, warum nicht? Ich will nur noch was essen und mich frisch machen... Tom: Brauchst dich nur frisch machen... Was zu essen hab ich da... Ich: Ok, dann bis gleich... ;-)

Bei Tom angekommen, gingen wir in die Küche, er bot mir einen Kaffee an und deutete mir mich an den Tisch zu setzen. Er fragte mich dann, ob ich mich noch an meine Anzeige auf dem Portal erinnern könne? Natürlich konnte ich, und er fragte ob ich denn auch noch Lust hätte den devoten Part stärker auszuleben, weil ich ja nach einem "leicht dominanten" gesucht hätte. Meine Antwort lautete "Ja, warum nicht?!", schließlich hatten wir schon ein paar mal Sex und ich habe seinen 19x6 Schwanz genossen und die Vorstellung, dass er nun ein wenig fordernder werden könnte machte mich sogar etwas geiler als ich ohnehin schon war. Ok, sagte er und wies mich an, dass ich ins Bad gehen sollte und mich dort ausziehen sollte. Er sagte, er habe dort auch was vorbereitet, was ich anlegen soll. Ich solle mir dabei überlegen, ob ich bereit dazu bin den devoten Part nun zu übernehmen oder ob ich lieber wieder gehen möchte.

Ich ging also ins Bad um zu sehen, was mich dort erwartete. Ich sah ein Lederhalsband und Hand- und Fussfesseln ebenfalls aus Leder auf einer kleinen Komode liegen. Mein Kopfkino lief bereits auf Hochtouren als ich fertig war und mir die Fesseln angelegt hatte. Nackt, nur mit den Fesseln bekleidet ging ich zurück in durch den Flur und sah, dass Tom noch in der Küche war. Ich betrat die Küche, nur um festzustellen, dass Tom, den Tisch abgeräumt, die Stühle zur Seite geschoben und ein paar Seile und Karabinerhaken bereit gelegt hatte.

Oh, da bist du ja wieder! Sagte er, gefolgt von: Komm her und knie dich hin! Ich kniete vor ihm und er lies seine Hose runter und stopfte mir recht forsch seinen halb errigierten Schwanz in den Mund. Los, blaß meinen Schwanz schön steif! Waren seine Worte dazu und mir gefiel es, dass er so streng dabei wirkte. Also verwöhnte ich sein bestes Stück mit meiner Zunge so gut ich konnte und spürte schnell das seine Erektion fester wurde und er zu groß wurde für meinen Mund. Komm nimm ihn ganz in dein Maul sagte er, aber es ging nicht. Immer wenn ich ihn tief in den Mund aufgenommen habe, setze bald der Würgereflex ein und ich zog den Kopf automatisch zurück. "Ach, komm" sagte er etwas genervt und zog seinen Schwanz aus meinem Mund. Tom: Du möchtest also von nun an den devoten Part übernehmen und dich mir für meine Befriedigung zur Verfügung stellen? Ich: Ja?!?? Tom: Auch wenn ich dich etwas fester nehme wie bisher? Ich: Ja, ich fand es bisher sehr schön.... Tom: Leg dich auf den Tisch!

Ich legte mich auch den Tisch und Tom nahm die Seile mit den Karabinerhaken und fixierte meine Beine so, dass er die Seile an den Fußfesseln an die Tischbeine auf meiner Kopfseite befestigte, meine Arme zu er in Richtung meines Arschs und befestigte die Seilen an den Tischbeinen darunter. Der Tisch war gerade so groß, dass mein Arsch unten leicht über die Tischkante ragte und mein Kopf lag gerade so noch auf dem Tisch. Tom ging zu einer kleinen Tasche die auf dem Boden stand und zog ein kleines Fläschchen heraus. Er leerte etwas von dem Gleitmittel in seine Hand und rieb damit seinen Schwanz ein und etwas auf meine Arschfotze. Bevor ich protestieren konnte, bohrte er seinen Schwanz hart und tief in meinen Arsch. Bevor ich mein "Halt!! Stop!! Bitte aufhören..." ausrufen konnte hatte er bereits mit energischen

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 86 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
DevotM hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für DevotM, inkl. aller Geschichten
Email: darknight@online.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für DevotM:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Schwul"   |   alle Geschichten von "DevotM"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)