Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Tindergeschichte (fm:Romantisch, 7136 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: May 15 2020 Gesehen / Gelesen: 4631 / 3766 [81%] Bewertung Teil: 8.98 (42 Stimmen)
Eine unverhoffte Begegnung einer alten Bekanntschaft.

[ Werbung: ]
yooflirt
Viele heiße Girls warten auf dich zum flirten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Roberto69 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Tindergeschichte:

Erstmal zu mir... ich heisse Robert, bin 1,86 m gross und habe blonde Haare. Ich bin 21 Jahre alt und wohne in einer eigenen Wohnung in Stuttgart. Ich studiere Sportoekonomie im 4. Semester, weil ich seit einigen Jahren einfach nicht genug von Sport bekommen kann. Das war aber nicht immer so, erst nach dem Abi ging es damit bei mir so richtig los. Ich meine, ich war davor nicht gerade dick oder so... einfach nur nicht so trainiert.

Wie dem auch sei, diese Geschichte beginnt an einem heissen Tag im Juli. Ich bin gleich nach dem Joggen unter die Dusche gehuepft und sass noch ein wenig nass auf dem Wannenrand. Nochmal schnell meine Laufstrecke auf Instagram hochgeladen und kurz die neuesten Posts gecheckt. Ploetzlich sah ich, dass schon jemand mein Bild geliked hatte. Ich musste erstmal auf den Benutzer klicken, weil ich den Account gar nicht erkannte. Ich ging also auf das Profil und staunte nicht schlecht... das war doch Marlene, mein Traummaedchen in der Schule. Ich muss schon sagen, sie war fast noch heisser als frueher und das will was heissen.

Lange, gold-blonde Haare, leicht gebraeunten Tan und einen Knackarsch, der beruechtigt war. Und sie wusste genau, was die Jungs an ihr fanden. Fast jeden Tag kam sie in den engsten Leggings zur Schule, die sie immer wieder schoen hochzog, damit auch jeder ihre geilen Backen sah. Mit ihrem Ausschnitt ist sie auch stets sehr offen umgegangen und hat fleissig hochgepusht, obwohl sie mindestens C-Koerbchen hatte. Zum Abschluss sah man ihr dann auch mal ins Gesicht und das war einfach nur atemberaubend. Wundervolle dunkle Augen und ein Mund, der zum Zerschmelzen ist.  Ich stand gedankenversunken auf, um mich schnell fertig zu machen, in einer halben Stunde wuerde die Jungs kommen. Ich suchte mir schnell meine Unterhose, schaute an mir herunter und sah, dass ich ploetzlich eine steinharte Latte hatte. Die alte Marlene hatte wohl doch noch so ihre Wirkung auf mich.

Schade, dass ich jetzt so im Stress war, leider keine Zeit fuer den kleinen Freund.  Spaeter am Abend, als ich schon im Bett lag, hatte ich dann endlich Zeit fuer mich. Und wie gewohnt oeffnete ich Tinder, um ein paar Maedels anzuschauen. Das hilft mir beim runterholen. Ich ging die ganzen Profile durch und auf einmal sah ich eine rattenscharfe Blondine und ich swipte natuerlich direkt nach oben, um ihr einen Superlike zu geben. Ich konnte meinen Augen kaum trauen, aber sie hat wohl das gleiche gemacht. Auf den zweiten Blick erkenne ich sie dann. Ich glaubs ja nicht, zweimal an einem Tag? Da war ich ploetzlich mit Marlene gematcht worden und konnte mit ihr schreiben. Ich konnte es kaum glauben und schaute ihre anderen Bilder an. Ich werde schon richtig heiss bei den Bildern, viel nackte Haut und aufreizende Posen. Mein Schwanz ist auch direkt in die Hoehe gewachsen. Dabei dachte ich mir... hat sie nicht eigentlich einen Freund? Ich hab doch auf Instagram ihren damaligen Freund aus Schulzeiten gesehen. Ich sah kurz nochmal nach und laut Bildbeschreibung, Profil und Kommentaren stimmte meine Vermutung. Das freche Ding ist also trotz ihres langjaehrigen Freundes auf Tinder.

Lange Zeit zum Nachdenken hatte ich aber nicht, denn schon kam eine Benachrichtigung von der Tinder-App, ich habe eine neue Nachricht... von Marlene. Wahrscheinlich ein peinlich beruehrtes "Hi... was ein Zufall, kannst du's bitte nicht weitererzaehlen?" Aber ich sollte mich taeuschen. Erstmal ein auffaelliges "Heyy ;)" und "Du hast dich ja voll veraendert, Robert". Wow, macht die mich etwa auch noch an? Mit erregter Fantasie und einem pochenden Schwanz, der jetzt komplett die Kontrolle uebernommen hat, tippe ich auf mein Smartphone "Hi, danke danke, ich nehm das jetzt einfach mal als Kompliment auf... Du aber auch! ;)"

"Wir sollten uns unbedingt mal wieder sehen, du wohnst ja gar nicht weit weg, sehe ich." Neben meinem Penis, spuerte ich jetzt auch, wie mein Herz pocht. Sie will mich treffen? Das kann sie haben. "Ja auf jeden Fall, hast du denn demnaechst mal Zeit auf einen Kaffee oder so?" "Nein darauf hab ich eigentlich keine Lust." Will sie mich verarschen? "Ich steh viel mehr auf andere Fluessigkeiten, du verstehst schon..." Ach du kacke, fantasiere ich hier gerade oder ist sie so richtig versaut? Naja, sie will spielen? Dann spiel ich mit! "Also, ich bin beruehmt fuer meine Fluessigkeiten, ich meine natuerlich Getraenke-Auswahl" "Ooh, da bin ich aber ganz Ohr. Und ich hab ja soolchen Durst. Was mach ich denn jetz' bloss?" "Ach mir wuerde

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 603 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Roberto69 hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Roberto69, inkl. aller Geschichten
Email: rolandoundostres@gmail.com
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Roberto69:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Romantisch"   |   alle Geschichten von "Roberto69"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)