Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Kollegin und Ehefrau entwicklet sch zur geilen Ehehure (fm:Ehebruch, 2808 Wörter) [2/3] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: May 23 2020 Gesehen / Gelesen: 5424 / 3827 [71%] Bewertung Teil: 8.81 (16 Stimmen)
Meine geile Kollegin, einmal Angefickt entwickelt sich rasend schnell weiter und lässt sich immer hemmungsloser ficken

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© garibaldi01 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Teil 2

Einige Wochen gingen so ins Land, wir hatten Sex bis zum abwinken, er fickte mich herrlich durch all meine geilen Öffnungen, ich hatte Orgasmen ohne Ende und Sex auf einem extrem hohen Niveau. Dazu wurde ich immer besser im blasen und ich schluckte in der Zeit so viel Sperma wie in meinem gesamten Leben vorher nicht, und das schlimme war, ich genoss es und ich bekam ungefähr nach drei Monaten auch meinen ersten Oralorgasmus. Danach kam ich häufiger in dem Moment wo mich sein heißes Sperma im Rachen traf, das waren Dinge die konnte ich erst nicht begreifen und schon gar nicht mit jemanden drüber reden. Es war eine geile und Hemmungslose Zeit, die ich ohne Ende genoss, genau wie die geilen Pornos die wir uns ansahen, nach denen ich immer noch geiler wurde.

Etwa ein ¾ Jahr nach Beginn unseres heißen Verhältnisses, waren wir dann an einem Abend bei ihm zu Hause, ich hatte mir was scharfes angezogen denn wir wollten noch etwas Essen gehen, und da hatte es sich eingebürgert, das ich mich immer ziemlich geil anzog. Hierzu hatte ich einen wunderbaren BH angezogen, der meine geilen Brüste eigentlich nur wunderbar präsentierte, denn der Rest war frei, sodass meine wieder schnell hart werdenden Warzen wunderbar durch den Stoff der Bluse drückten. Dazu trug ich einen komplett transparenten kleinen Slip, der im Schritt komplett offen war, halterlose Strümpfe, hohe Schuhe. Darüber eine hautenge und drei Knöpfe weit offene Bluse und einen ziemlich kurzen Rock, der wenn ich nicht aufpasste die Ränder meiner Strümpfe zeigte. So gingen wir dann los, und dieses Gefühl unter den wenigen Klamotten quasi nackt herum zu laufen, machte mich nur noch heißer, als ich eh schon war. In dem Lokal, warfen mir die männlichen Gäste alle nur ziemlich heiße Blicke zu, was nur dazu führte das ich noch geiler wurde, und so freute ich mich schon darauf gleich endlich nach Hause zu kommen, um meine Lust nach Sex zu stillen.

Das dies ganz anders lief als ich mir das jetzt vorstellen konnte, war mir da noch nicht klar, denn an diesem Abend wurde ich ganz neue Richtungen des Fickens eingeweiht. Eine Einweihung die langfristig bei mir zu einem Umgang mit Sex und Körperlicher Befriedigung führte die ich bis dahin nicht kannte und die mich in eine Region von Körperlicher Befriedigung brachte, die für mich vor Monaten noch vollkommen undenkbar gewesen wäre. Nach dieser Einweihung bekam ich auch ein vollkommen neues Verständnis von Sex, Körper und Befriedigung all meiner geheimen Sehnsüchte. Nach diesem Abend bewegte ich mich ganz, langsam aber sicher in Richtung Nymphomanie, aber dazu später mehr.........

Auf der Fahrt nach Hause machte mich mein Schatz noch heißer als ich eh schon war, denn er streichelte mir die ganze Zeit an der Innenseite meines Beines, und über die Ränder meiner schon sehr nassen Fotze, sodass ich im Auto schon fast kam. Als wir dann in der Wohnung ankamen, wäre ich am liebst sofort über ihn hergefallen, jedoch war hier irgendwas anders als vorher als wir gingen. Und las wir dann in sein Wohnzimmer kamen, traute ich meinen Augen nicht, denn dort saßen nun vier Mann und schauten mich geil und Erwartungsfroh / voll an. Ich für meinen Teil war erst einmal etwas verunsichert, und mein Schatz meinte nun ganz sanft zu mir: "Mein Schatz das sind ein paar gute Freunde von mir, die schon einiges von dir gehört haben, und dich daher unbedingt kennen lernen wollten. Wenn dir das unangenehm ist, dann gehen sie natürlich auch wieder, ansonsten wollten wir nun eine Partie Karten spielen....!" Nach einem kurzen Zögern meinst du dann: "Nein ist schon ok, ich war nur etwas überrascht, weil du mir nichts gesagt hattest!!!!!" "Das sollte ja auch eine Überraschung für meine heiße Braut sein, antwortete er mir dann!!!"

Kurz darauf bekam ich dann mit, das dieses Spiel nicht mit, sondern um mich ging, ich war quasi der Preis.........immer wenn einer der Männer in max. drei Würfen, drei sechsen vor sich liegen hatte, muss ich etwas ausziehen, da würde das Spiel ja nicht lange gehen.......wenn einer drei Einsen vor sich hatte, dann alles mit seinen Fingern machen, was in einer Minute möglich war!!!!! Wenn dies bei zweien der Fall wäre, müsste ich beiden die Schwänze an lutschen...... Nach etwa 30 Minuten stand ich nur noch in meiner heißen Unterwäsche zwischen Ihnen, als dann einer der Männer (Peter) zum drittenmale drei Einser hatte, meinte er zu mir: "So du geiles Luder, diesmal bläst du ihn mir aber komplett fertig!!!" Ich schaute zu meinem Schatz, und der Zuckte mit den Schultern, so nach dem Motto, deine Entscheidung, und so kniete ich

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 192 Zeilen)



Teil 2 von 3 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
garibaldi01 hat 21 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für garibaldi01, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für garibaldi01:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "garibaldi01"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)