Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Der nackte Besuch (fm:Voyeurismus, 1892 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 26 2011 Gesehen / Gelesen: 18056 / 12973 [72%] Bewertung Geschichte: 7.64 (58 Stimmen)
Es geht um eine wahre Schilderung der Tatsachen von einseitiger Nacktheit, wie ich sie als Teilnehmer - und nun als Autor - vor einigen Jahren erlebt habe. Selbstverständlich ist diese Schilderung als Geschichte verpackt und lässt sich als e

[ Werbung: ]
camdorado
Erotik Chat und Privat Cams!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Flori Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Ich erzähle euch von meiner ersten Begegnung mit weiblicher Nacktheit.

Damals, vor etwa 5 Jahren, war ich 14. Ich heisse übrigens Florian. Es war ein herrlich warmer Sommertag und ich wollte nach draussen zum Fussballspielen. Meine Mutter kam jedoch schon an und gab mir und meiner Schwester (sie ist 18) aber mehrere Aufgaben, was wir im Haus zu erledigen haben. Mein Zimmer aufräumen, Spülmaschine ausräumen und etwas staub wischen. Ich versuchte mich irgendwie dagegen zu wehren, aber keine Chance. Heute komme besuch und alles müsse aufgeräumt sein. Zudem wohnten wir auch erst seit 2 Monaten in unserem neuen Haus und es gab immer noch reichlich an Kleinigkeiten zu tun.

Es waren Bekannte von meinen Eltern gewesen. Sie hatten eine sehr nette Tochter gehabt wie sich später herausstellte. Nun hatten wir sie schon seit ein paar Monaten nicht mehr gesehen, da wir ein Stückchen weiter weggezogen sind von ihnen und wir viel mit dem neuen Haus beschäftig waren. Das interessante bzw. das was ich früher immer sehr komisch fand, war, dass sie FKK machen. Sprich sie sind in Urlaub gefahren und waren dort überwiegend nackt. Das hatte ich mitbekommen bei Gesprächen und fand es damals echt abgedreht, dass die sowas machen. Sie waren wohl richtige Nudisten wie man sagt.

Naja nun musste ich mich wieder dem Aufräumen widmen da sich die Bekannten für 12 Uhr angekündigt hatten und wir ihnen das Haus zeigen wollen. Ausserdem haben meine Eltern sie zum Essen eingeladen und wollten uns in Garten setzen und einfach einen Tag mit ihnen verbringen. Um kurz nach 12 war es dann auch soweit und es schellte. Die Bekannten standen vor der Tür. Meine Eltern und meine Schwester begrüßten unsere Bekannten mit einer freundlichen Umarmung und Küsschen, und auch Miriam, ihre Tochter mit Umarmung und Küsschen. Die Eltern drückten mich auch etwas und ihrer Tochter gab ich zur Begrüssung die Hand. Nicht dass sie schlecht aussah. Eher ganz im Gegenteil. Miriam war 19, äußerst hübsch und genau das war es wahrscheinlich auch, was mich noch schüchterner machte. Sie war mit etwa 1,78 m sehr gross. Sie war recht schlank, aber keinesfalls mager oder dürr. Und sie hatte zudem sehr weibliche Körperformen. Miriams Eltern waren normal aber schick gekleidet, ebenso wie Miriam, die ein schönes Sommerkleid anhatte und Pumps mit recht hohem Absatz wie ich fand. Sie sah wirklich sexy aus und konnte meine Augen schwer davon abhalten sie immer wieder zu mustern. Ihr Kleid war schon sexy, man konnte die Proportionen ihrer Brüste gut erahnen und auch teils sehen. Dennoch aber zeigte das Kleid nicht zu viel und nichts Intimes und war auch von der Länge her als "normal" einzustufen. Nach der ganzen Begrüßung setzten wir uns ins Wohnzimmer und quatschten. Meine Eltern und die Bekannten quatschten drauf los und erzählten von der Fahrt und meine Eltern vom Umzug und Stress usw., wohin gegen ich und meine Schwester eher ruhiger waren und uns alles mehr oder weniger gelangweilt anhörten.

Nach einer Weile kamen sie auf das Thema Urlaub und unsere Bekannten erzählten von ihrem FKK Urlaub aus Frankreich. Gespannt hörte ich zu, wie sie davon erzählten, dass sie fast 3 Wochen nichts anhatten und verschiedenste Sachen nackt gemacht haben. Das fand ich sehr spannend und hörte aufmerksam zu, wobei ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen. Auch Miriam war mit im FKK Urlaub und erzählte, dass es zu Ihrer absoluten Lebenseinstellung geworden ist, so oft wie möglich nackt zu sein und ihr FKK auch sehr gut gefalle. Meine Eltern waren keine FKKler oder Nudisten, waren aber auch nicht prüde. Sie waren vor Monaten auch mit unseren Bekannten in der Sauna und haben sich dort sicher auch ganz oder teils nackt gesehen. Zu Hause waren wir aber nie nackt und auch meine Schwester hatte ich noch nie nackt gesehen. Jedenfalls waren sie da auch recht aufgeschlossen und hörten beim Thema FKK auch aufmerksam zu und fragten hier und da etwas zum Thema und zum Urlaub. Als Miriam erzählte wie schön sie FKK finde und wie toll ihr der Urlaub gefallen hat, meinte meine Mutter, sie bräuchte sich auch bei uns kein Zwang an tun. Erst hatte ich es gar nicht recht verstanden, was sie damit meinte. Aber im folgenden Satz bot sie Miriam an, ihre Klamotten ruhig abzulegen wenn sie wollen. Sie müsse sich hier keinen Zwang an tun und das Wetter sei ja herrlich warm und sonnig.

Miriam lachte und wusste nicht so recht was sie sagen sollte. Ihre Eltern lachten auch etwas und meinten, wenn sie schon so viel davon erzähle auch Taten sprechen zu lassen. Ich wusste nicht, ob sie das nun wirklich ernst meinten und guckte meine Schwester verdutzt an. Sie guckte ebenfalls ungläubig zurück und wusste nicht recht ob das nun ein

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 118 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Flori hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Flori, inkl. aller Geschichten
Email: Masterman3000@arcor.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Flori:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Voyeurismus"   |   alle Geschichten von "Flori"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)