Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Wife-Sharing (fm:Gruppensex, 6419 Wörter) [2/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jun 25 2020 Gesehen / Gelesen: 8453 / 6443 [76%] Bewertung Teil: 9.21 (42 Stimmen)
Da läuft für Peter etwas gewaltig aus dem Ruderů

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© clear Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

"Das scheint ja wirklich ein voller Erfolg gewesen zu sein", bemerkte Peter an Abend im Bett zu seiner Dani. "Du bist ja voll abgefahren und so wie es mir scheint, hast du das auch richtig genossen", meint er noch. "Ja, das war echt geil", entgegnet sie. "Ich hätte nie gedacht, dass ich den Kolben von Viktor so problemlso aufnehmen kann. Das war so was von geil und ich hatte bisher noch nie das Gefühl gehabt, so ausgefüllt zu sein", hakt sie noch nach.

Peter zuckt nach diesen Worten regelrecht zusammen, denkt er doch sofort an seinen 13 Zentimeter Penis. Von der vorhin zusmmen mit Viktor erlebten Geilheit blieb nach diesen Worten nicht viel übrig. Und ich hatte sie noch dazu ermuntert, das zu tun, dachte er sich.

"...und wie soll das jetzt weitergehen", stellt er diese Frage in den Raum.

"Das war sowas von geil, ich hätte mir nie gedacht, dass ich in meinem Alter noch so auf meine Rechnung komme", bemerkt sie. Und sie spricht weiter. "Ich will das wieder erleben, wieder möchte ich mich so ausgefüllt fühlen und du hattest ja auch dein Vergnügen, allein schon beim Zusehen ausleben können", bemerkt sie doch recht flapsig.

Peter ist am Boden zerstört - so hatte er sich das nicht so vorgestellt. In seinen Gedanken hatte er die Büchse der Pandora in der Hand und gab sie seiner Frau... ...und die öffnete sie!

"Ja", bekräftigte sie, "das möchte ich wieder und wieder ausleben können. Gib' wieder eine Annonce auf und ich suche mir wieder mit deiner Hilfe etwas aus. Vielleicht passt es, dass noch ein weiterer Mann dazukommt. Viktor wird bestimmt nichts dagegen haben, wenn sich noch ein Mann daran beteiligt. Aber unter Viktors Mass braucht sich niemand melden. Schreib' das dezidiert hinein, damit sich wirklich nur große Kaliber melden sollen!"

Peter weiß im Augenblick nicht, wie ihm geschieht. Das die Sache so aus dem Ruder laufen würde, das hatte er sich nicht so vorgestellt. Klar, es war erst seine Idee, dass sich Dani mit einem anderen Mann in seinem Beisen vergnügt und er hatte es auch sehr genossen. Er war am Ziel seines lange gehegten Wunsches angekommen und war im wahrsten Sinn des Wortes "hautnah" am Geschehen.

Aber dass nun seine Frau so auf den Geschmack gekommen ist, das wollte er nun nicht wahrhaben. Trotzdem setzt er sich an seinen PC und schrieb folgende Annonce.

"Reife Frau mit schönen Proportionen wünscht sich zum Ausgleich einen potenten Mann (kann auch jüngeren Datums sein), der es gerne einmal mit einer sinnlichen älteren Dame probieren möchte. Ich habe große Brüste 85 d und eine komplett glatt rasierte Pussy zu bieten. Was ich mir wünsche, wäre ein überdurchschnittlich großer Schwanz und er sollte ebenfalls rasiert sein. Es wäre auch schön, wenn das eine oder andere wirklich aussagekräftige Bild im Anhang dabei sein könnte. Übrigens, auch mein Mann ist mit von der Partie".

Damit endete der "Aufruf" und Peter schickte ihn ins Netzt, wenngleich ihn nicht ganz wohl bei der Sache war.

"Dass du so nach dem ersten Mal reagieren wirst, das hätte ich nicht gedacht", meinte er, nachdem das abgeschickt war, zu Dani. "Es scheint ja wirklich für dich etaws ganz Besonderes gewesen zu sein, den dicken langen Schwanz von Viktor zwischen deine gespreizten Schenkel zu bekommen!"

"Ja, das war wirklich etwas völlig Neues für mich. Zuerst dachte ich mir, das geht sich nicht aus, aber er ist sehr gefühlvoll und langsam in mich eingedrungen. Das war echt megageil", setzt sie noch nach.

"Und wie stellst du dir das in der Zukunft vor?", fragt Peter seine Frau.

"Ich möchte jetzt öfter soche Erlebnisse genießen können, dicke Schwänze in mir zu spüren", gibt sie unumwunden zu. "Und außerdem war es nicht deine Idee, so etwas einmal zu probieren?"

"Ja, das stimmt schon", gibt Peter jetzt kleinmütig zu. "Jetzt werde

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 644 Zeilen)



Teil 2 von 2 Teilen.
alle Teile anzeigen  



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
clear hat 8 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für clear, inkl. aller Geschichten
Email: fh9795@gmail.com
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für clear:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Gruppensex"   |   alle Geschichten von "clear"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)