Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Die Liebeslodge- eine heiße Orgie Teil 1 (fm:Cuckold, 7578 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Apr 05 2021 Gesehen / Gelesen: 8156 / 4626 [57%] Bewertung Teil: 8.58 (19 Stimmen)
In Leonies Lodge erleben wir eine ziemliche heiße Orgie! Mein Freund kommt auch auf seine Kosten ;-)

[ Werbung: ]
fundorado
Fundorado: die grösste deutsche Sex und Erotik Seite mit Flatrate.


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© freche Füchsin Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Huhu meine lieben Couchpotatos :-)

Da bin ich wieder mit dem nächsten Teil unseres Urlaubs auf der Swingerinsel in der Nähe von Jamaika. Ich hoffe ihr hatte bis jetzt erholsame Ostertage..

Ich versüße sie hoffentlich euch mir meiner Erzählung wie es dem nach unserem heißen Erlebnis mit Leonie weitergegangen ist. Ich kann so viel verraten: Es wurde noch um Einiges heißer ;-)

Anna:

Nachdem wir Mädels uns noch mal etwas aufgebreztzelt haben (Liedstrich nachgezogen, Lippen nachgeschminkt, Parfuem aufgetragen etc) Miriam und ich haben Leonie dürfte natürlich unsere Sachen mit benutzen. Dann warfen sich Miriam und ich noch kurz unsere Sommerkleidchen über. Unterwäsche war unnötig ^^

"Ich hab gleich noch was für unsere zwei Süßen." grinste Miriam mich und Leonie an. "Wie ich dich kenne, was Fieses!" zwinkerte ich der blauäugigen, Brünetten zu. "Naja geht. Ich finds eher putzig." gab Miri lächelnd zurück. "Dann lasst uns danach aber endlich mal los. Ich bin immer noch verdammt horny!" drängte uns Leonie mit ihrem zarten Stimmchen zu Eile. "Keine Sorge Süße, auf der Insel bleibst du nicht lange ohne Schwanz in deiner kleine Freundin." zwinkerte Miriam der süßen Maus zu.

Zurück aus dem Badezimmer, saßen unsere zwei süßen Cuckoldfreunde brav auf dem Bett. Marcel und auch Sascha hatten ihre kleinen Peniskäfige wieder angezogen bekommen und Miriam hatte darauf bestanden, dass jeder einAnalplug in sein Hinterstübchen bekam. "Wer weiß was heute noch so abgeht.?" hatte sie breit grinsend uns die beiden schwarzen Analplugs hingehalten. Einen davon hatte Marcel erst heute bereits in seinem Knackpo drin gehabt. ^^

"Was hast du denn jetzt für eine Überraschung?" fragte ich neugierig. Miriam tat etwas geheimnisvoll, ging zu ihrer großen Reisetasche und holte zwei rosafarbene Lederhalsbänder mit kleinen Silbernen Nieten hervor. "Tadaa! Schöne Halsbänder mit Namensschildchen." präsentierte Miriam uns die zwei Hundehalsbänder.

Es waren kleine Herzanhänger daran befestigt ebenfalls rosa Metall. Darauf stand für Marcel "Cuckiwelpe" und für Sascha "Lecksklave" darauf. Wie passend. ;-D "Die sind ja cool!" grinste Leonie und nahm Marcels Halsband in die schlanken Hände. "Was du so Alles in deiner Reisetasche hast..." lachte ich auf. Miriam zuckte mit den Schultern. " Naja, man spart ganz schön Platz wenn man nicht so viel Klamotten mitnehmen muss."

"Auch wieder wahr." gab ich ihr grinsend Recht. Ich nahm das Halsband von Leonie entgegen und beschaute es mir näher. "Echt schön gearbeitet. Dass ist echt lieb, dass du für unsere beiden Cuckis gemacht hast," "Bedankt euch mal bei Miriam!" wies ich meinen Freund und Sascha an. Beide sagten echt süß wie im Chor. "Vielen Dank, Herrin Miriam!" Ich legte Marcel sein Halsband an und gab ihm grinsend einen Kuss. "Na das steht dir ja ausgezeichnet mein Cuckiwelpe." ich tätschelte ihm wie ein kleines braves Hündchen den Kopf und wuschelte durch sein Haar. Auch Miri hatte Sascha das rosa Halsband umgelegt und lies ihn wie einen braven Hund Männchen machen. ^^

Leonie bekam sich nicht mehr ein vor Lachen und und hielt sie den Bauch. "So süß die Beiden.." kicherte sie prustetend. Dann leckte sich die Süße über die Lippen. "Lasst uns endlich mal los gehen, ich bin so rattig und muss endlich mal ein paar heiße Kerle an mich ran lassen!"

"Kein Problem, wir müssen unseren zwei Hündchen nur noch Leinen an ihre Halsbänder anlegen, dann können wir los." zwinkerte Miriam der süßen Leonie zu und zog aus ihrer Reisetasche auch noch zwei Hundeleinen. Ich schüttelte nur noch lachend den Kopf. "So ab auf alle Viere wie zwei brave Wuffis!" wies ich meinen Freund und Sascha an. Die Beiden gehorchten brav und wir befestitgen die Lederleinen an den rosa Halsbändern. Nur mir den Halsbändern und ihren kleinen Käfigen an, durften uns die Süßen dann wie Hündchen folgen. ;-)

Die Jungs wurden auf allen Vieren von uns aus dem Zimmer an der Leine

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 854 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
freche Füchsin hat 19 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für freche Füchsin, inkl. aller Geschichten
Email: annakatze91@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für freche Füchsin:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "freche Füchsin"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)