Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Mein Weg - Silberhochzeit 3 (fm:Sonstige, 26373 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Oct 10 2022 Gesehen / Gelesen: 7072 / 4713 [67%] Bewertung Geschichte: 9.45 (44 Stimmen)
So war es und so ist es heute

[ Werbung: ]
privatamateure
PrivatAmateure: Bilder, Videos, chatten, flirten, Leute treffen!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Traumtaenzerin Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Meine lieben Leser, Ursprünglich wollte ich wie gehabt mit der Story fortfahren, die letzten beiden Teile waren auch schon länger soweit fertig, dass ich sie einfach nur nochmal hätte lesen müssen, um offensichtliche Fehler zu korrigieren. Ich fügte dem dritten Teil eine Warnung hinzu, um Leser, die Ähnliches durchgemacht haben davon abzuhalten den besagten Teil zu lesen. Allerdings wurde mir anhand der E-Mails, die mich erreichten, nach und nach bewusst, wie viele unter den Lesern der Geschichte Redebedarf haben, sei es um zu erfahren, ob eine Dreierbeziehung funktionieren kann oder auch um mir zu erzählen, mit welchen Gefühlen sie zu kämpfen haben.

Zu der ersten Gruppe möchte ich sagen: Redet offen mit den betreffenden Personen und findet eine Lösung, die euch glücklich macht. Es gibt keine Garantie dafür, dass eine polygame Beziehung für immer hält, egal wie viele Personen daran beteiligt sind. Wichtig ist dabei, dass alle Beteiligten sich gegenseitig akzeptieren und auch respektieren, dass man offen und ehrlich zueinander ist und bestenfalls sogar Liebe untereinander eine Rolle spielt. Genauso wenig gibt es aber bekanntlich eine Garantie dafür, dass jede Zweierbeziehung hält, "bis dass der Tod euch scheidet".

Bei mir ist die Situation allerdings eine vollkommen andere als bei euch, wir haben gemeinsam und auch jeder für sich eine schlimme Zeit durchgemacht. Sowas bindet ungemein. Die Männer lieben sich wie Brüder und ich denke nicht, dass irgendwann irgendetwas einen Bruch zwischen ihnen verursachen könnte.

Ich kann nicht beurteilen, wie sich eure Beziehungen im Endeffekt entwickeln werden, oder euch sagen, was ihr tun sollt, das will ich auch gar nicht, denn jeder muss für sich selbst entscheiden, was für ihn das Richtige ist .

Der zweiten,  gößeren Gruppe, möchte ich nahelegen Hilfe in Anspruch zu nehmen, sei es im persönlichen Umfeld oder bei einem Therapeuten.

Es tut mir zwar sehr leid, aber ich gehöre nicht zu den Personen in eurem Umfeld, genauso wenig, wie ich eine Psychotherapeutin bin. Leider kann ich euch nicht helfen.

Zwar kann ich mir gut vorstellen, dass es weitaus leichter ist sich einem Unbekannten schriftlich zu öffnen, als es in einem persönlichen Gespräch der Fall ist, aber so leid es mir tut, es geht kein Weg daran vorbei.

Versteht mich bitte nicht falsch, ihr dürft mir gerne schreiben, ich antworte auch gerne auf eure Mails, ABER ich kann euch nicht helfen!

Ich selbst habe die Erfahrung machen müssen, dass es nichts bringt etwas zu verdrängen, weil die schmerzhafte Erinnerung irgendwann schlagartig wieder zurückkehren wird. Es bedarf nur eines bestimmten Eindrucks, einer entsprechenden Situation oder eventuell nur einer Geschichte, die ihr lest, in der einer der Protagonisten dieselben Erfahrungen gemacht hat wie ihr und frei heraus seine Gefühle in dieser oder jener Situation beschreibt.

Bitte, ihr Lieben, nehmt Hilfe in Anspruch !!!

Vielleicht informiert ihr euch auch über Gesprächskreise, in denen Menschen mit ähnlichen Problemen zu finden sind. Schnell werdet ihr erkennen, dass ihr nicht die Einzigen seid, die unter PTBS leiden und niemand zeigt Schwäche, wenn er nicht allein damit fertig werden kann.

Seht die Bewältigung eurer Probleme als eine neue Chance an, zu eurem persönlichen Ziel zu gelangen. Das Leben geht weiter, es liegt ganz bei euch, ob ihr den leichten Weg nehmen wollt und aufgebt, oder den etwas steinigeren Weg ins Auge fasst und euch euren Gefühlen stellt um herauszufinden, was danach passiert.

Außerdem versichere ich euch, dass, sobald ihr zu euch selbst zurückgefunden habt, die Sonne heller strahlen wird. So war es jedenfalls bei mir.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, Mut und Kraft, viel Glück und dass ihr ganz bald das findet, wonach auch immer ihr euch sehnen mögt.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 3335 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon Traumtaenzerin hat 3 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für Traumtaenzerin, inkl. aller Geschichten
email icon Email: traumtaenzerin@fn.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Traumtaenzerin:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Sonstige"   |   alle Geschichten von "Traumtaenzerin"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Sex Stories written in english