Wir suchen Geschichten! Hast du eine Geschichte geschrieben? Bitte hier einsenden! Danke schön!

Brave Diätassistentin wird zur Ehehure (fm:Ehebruch, 1993 Wörter) [2/3] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jan 02 2021 Gesehen / Gelesen: 6012 / 5081 [85%] Bewertung Teil: 9.04 (53 Stimmen)
Nach meinem ersten sexuellen Zusammentreffen mit Elke an diesem Mittwoch im Therapiebereich des Krankenhauses, musste ich mich erst einmal sammeln, zu viel- zu schnell- und oder zu heftig!? Eine erotisch prickelnde Situation, mir wurde einer geblasen ab

[ Werbung: ]
transendating
Transendating! Hier findest du Transsexuelle!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Barai Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Nach meinem ersten sexuellen Zusammentreffen mit Elke an diesem Mittwoch im Therapiebereich des Krankenhauses, musste ich mich erst einmal sammeln, zu viel- zu schnell- und oder zu heftig!? Eine erotisch prickelnde Situation, mir wurde einer geblasen - aber sonst...?! Nein, ich war doch nicht prüde oder schüchtern, hielt mich auch sonst nicht zurück und war einem sexuellen Abenteuer nicht abgeneigt oder besser gesagt- ich ließ nichts anbrennen.!! Aber nun mit einer Frau die einige Jahre älter war wie ich, meiner fachlichen Vorgesetzten- von der ich beruflich einiges Erfahren wollte und die mir zu einer guten Prüfung verhelfen sollte. Eine gestandene Ehefrau mit einer entsprechenden beruflichen Autorität.........!!

Besser erst einmal auf Distanz gehen, dachte ich mir, das wurde jedoch schon eine Woche später von mir revidiert, den Elke machte mir den Vorschlag sie zuhause zu besuchen und wir könnten dort in Ruhe und ohne Zeitdruck uns dem Thema ,,Krankheiten und Ernährungsform"" widmen.

Gute Idee, dachte ich mir ohne Hintergedanken und sagte spontan zu- und wann soll ich das sein fragte ich: am besten Du kommst am Donnerstag so ab 16:00h, sollte ich noch nicht da sein bitte 5 Minuten warten ich bin noch bei meiner Kosmetikerin und gehe auf die Sonnenbank. Adresse......................... und ich freue mich.!

Von nun an lies mich die Erinnerung um das Geschehene, ihr Körper, ihre Titten, die Beine und ihre rasierte Fotze, dieser geile Mund nicht mehr los und ich muss gestehen das ich allein bei diesem Gedanken meine Hand nicht von meinem Schwanz lassen konnte und holte mir 2-3 mal selbst einen runter und sah dabei ihren fordernden Gesichtsausdruck vor mir, mit dem Sperma verschmierten Hand und Mund...........einfach nur geil. Aber,....... cool bleiben Alter- es war eine einmalige Sache und das sollte man abhaken (dachte ich mir).

Der Donnerstag rückte näher und ich wollte nicht einfach so bei ihr auftauchen und machen als wenn nichts gewesen wäre, also erst einmal unter die Dusche, alle Haare die sich im Intimbereich finden ab (obwohl ich mir Beine- Schwanz regelmäßig rasiere) anschließend Gesichtsrasur und und ... Mist was ist mit ihrem Mann ??, danach hatte ich gar nicht gefragt, was ist das für ein Typ ?? hoffentlich gibt das kein Stress, wenn ich dort auftauche, viele Gedanken schießen mir plötzlich durch meinen Kopf.

Deshalb nun Plan B, schick gepflegt fertig machen- etwas Joop links und rechts und am besten ein Paar Blumen als ,,kleines Dankeschön"" besorgen und sich dann bei Elke und ihrem Mann freundlich fachlich mit Distanz auflaufen. Pünktlich wie verabredet stehe ich vor ihrem Haus, freistehend mit Ziegelsteinen gebaut- über 2 Etagen hoch mit großem Grundstück und alles macht einen großzügigen und gepflegten Eindruck. In der Tor Toreinfahrt sehe ich ihren Daimler stehen. Noch einmal alles zurechtrücken, Blumen in die linke Hand und klingeln. Ein Hund bellt fürchterlich laut und es wird nach wenigen Sekunden wieder still, noch mal klingeln- diesmal ist kein Hund zu hören ich höre aber Schritte die von innen auf die Haustür zugehen und die Tür geht auf; Elke steht vor mir= Elke ?! Hallo, ja komm rein und ich traue meinen Augen nicht was ich sehe. Das ist nicht die 165 Große in weiß gekleidete Frau mit Clocks aus dem Krankenhaus, die immer einen kontrollierten freundlichen Eindruck macht, sondern ein ganz anderer Frauentyp. Braunes kurz geschnittenes Haar mit leichter Rotfärbung, Augen und Mund farblich abgestimmt geschminkt und mit rot lackierten Fingernägeln (im Klinikbereich sonst verboten) ein dezentes Parfüm- könnte CC sein und sie trägt ein graues figurbetontes Kostüm mit Bluse und einem Rock der Handbreit über dem Knie seinen Saum hat, passend dazu getönte Strümpfe und die entsprechenden High Heels, als Mann sagt man - ein geiles Gerät........ich folge ihr bis in das Wohnzimmer, dort überreiche ich ihr die mitgebrachten Blumen, bedanke mich freundlich für ihre Hilfe und Unterstützung und Frage nach ihrem Mann und dem bellenden Hund. Achso hatte ich das vergessen, der hat diese Woche in Stuttgart ein Fortbildungsseminar in Fahrzeugtechnik und kommt

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 142 Zeilen)



Teil 2 von 3 Teilen.
alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Barai hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Barai, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Barai:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Ehebruch"   |   alle Geschichten von "Barai"  





Kontakt: EroGeschichten webmaster Art (art@erogeschichten.com)